Geschnetzeltes mit Brokkoli und Kohlrabi

September 29th, 2016

Zutaten für 4 Personen:

200 g Reis
500 g Schweinefleisch, geschnetzelt
2 kleine Kohlrabi, oder 1 großer
1 Kopf Brokkoli
150 g Kräuterfrischkäse
50 g Schmelzkäse
100 ml Milch
1 EL Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Das geschnetzelte Fleisch im erhitzten Öl in einer Pfanne anbraten.

In der Zwischenzeit Kohlrabi und Brokkoli klein schneiden. Wenn das Fleisch fertig gebraten ist, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Dann den Kohlrabi mit einem Schuss Wasser in die Pfanne geben. Deckel drauf und 5 min leicht köcheln lassen. Dann den Brokkoli dazugeben. Wenn die Flüssigkeit zu wenig wird, einfach nach Bedarf noch etwas Wasser dazugeben. Weitere 5 min köcheln lassen.

Das Fleisch, den Frischkäse und den Schmelzkäse dazugeben. Gut rühren, damit der Frischkäse schmilzt. Nach Bedarf noch Milch dazugeben. Wenn die Konsistenz gut ist, abschmecken und mit dem Reis servieren.

Kürbis-Pfannkuchen mit Kräuterquark

September 15th, 2016

Zutaten für 4 Portionen:
1 Hokkaido-Kürbis (ca. 700 g)
3 Eier
150 ml Milch
160 g Dinkelmehl Typ 630
1 TL Weinstein-Backpulver
Salz, Pfeffer
1 Prise Muskat
4 EL Bratöl
für den Quark:
2 Bund gemischte Kräuter(z.B.Schnittlauch,Petersilie )
500 g Magerquark
100 ml Sprudelwasser
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Kürbis waschen, putzen, halbieren, faseriges Gewebe und Kerne entfernen und 2 cm groß würfeln. In einem kleinen geschlossenen Topf mit wenig Wasser ca. 15 Minuten gar kochen. Abgießen und gut abtropfen lassen. Mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel fein zerdrücken und etwas abkühlen lassen.
Inzwischen Eier, Milch, Mehl, Backpulver, Salz, Pfeffer, Muskat und 2 EL Öl in einer Schüssel mit Quirlen des Handrührers zu einem sämigen Teig verrühren, Das Kürbispüree zugeben und nochmal gut durchmixen. Den Teig abgedeckt ruhen lassen, bis der Quark vorbereitet ist.
Für den Quark die Kräuter waschen, trocken schütteln und grob hacken. In einer Schüssel Quark und Sprudelwasser vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zwei beschichtete Pfannen mit dem restlichen Bratöl erhitzen und darin nach und nach ca. 16 kleine Pfannkuchen bei mittlerer Hitze ausbacken und mit dem Quark servieren. Dazu schmeckt frischer Salat. Statt des Quarks kann man auch Ahornsirup auf die Pfannkuchen geben.

MANGOLD-KÄSE-TASCHEN

September 12th, 2016

Zutaten für 4 Portionen:
500g Mangold
2 Zwiebeln, fein gewürfelt
30 g Butter
2 Pä. Blätterteig, TK
250 g Käse (Emmentaler), grob gerieben
Salz und Pfeffer
Muskat
1 Eigelb

Zubereitung:
Den Mangold putzen, waschen, das Grün von den Stielen streifen und hacken. Die Stiele in Streifen schneiden. Die Zwiebeln mit den Stielen im Fett andünsten und 10 Minuten garen, dann die Blätter zugeben und weitere 5 Minuten garen. Blätterteigplatten nebenein-
ander auftauen lassen. Dann den Käse mit dem Mangold mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Jede Blätterteigplatte auf ca.
20 x 8 cm ausrollen und dritteln. Je 1 Teelöffel von der Mangold-Käsemasse darauf setzen, die Kante mit Wasser bepinseln, die andere Seite darüber klappen und festdrücken. Dann die fertige Tasche mit Eigelb einpinseln und auf ein mit Wasser abgespültes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 225° ca. 15 – 20 Minuten backen.

Gebratene Zucchini

September 12th, 2016

Zutaten für 2 Portionen
2 EL Pinienkerne
2 Zucchini
3-4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
½ TL Zitronenschale
etwas Zitronensaft

Zubereitung:
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, heraus-
nehmen. Die Zucchini putzen und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Die Zucchini im Olivenöl in einer heißen Pfanne von beiden Seiten hellbraun braten. Mit Salz, Pfeffer und der abgeriebenen Zitronenschale und etwas Zitronensaft würzen. Mit den Pinienkernen bestreuen und servieren.

Gemüse-Nudeln mit Hackfleisch

August 24th, 2016

Zutaten:
4 Möhren
1 Kohlrabi
400 g Brokkoli
Öl
8 EL Tomatenketchup
100 g Käse (z.B.Gouda)
Salz, Pfeffer
2 Zwiebeln
500 g Hackfleisch vom Rind
250 g Sahne
400 g Spaghetti
Paprikapulver

Zubereitung:
Die Möhren und den Kohlrabi schälen. Beides in ½ cm Würfel schneiden. Dann den Brokkoli waschen, putzen, die Stiele ebenfalls in 1/2 cm Würfel schneiden und den Kopf in winzige Röschen teilen. Nun reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, nacheinander Kohlrabi und Möhren je etwa 1 Minute und den Brokkoli etwa 2 Minuten kochen. Das Gemüse sofort eiskalt abschrecken und abtropfen lassen.
Als nächstes zwei Esslöffel Öl erhitzen, das Gemüse anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden, in zwei Esslöffel Öl anbraten, das Rindergehackte dazu geben und gut anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Tomatenketchup würzen. Nun die Schlagsahne dazu geben und bei milder Hitze köcheln lassen.
Die gekochten Spaghetti und das Gemüse miteinander vermengen.
Abschließend den geriebenen Käse darüber streuen.

Chinakohl-Rösti mit Roter Bete

August 4th, 2016

Zutaten für 4 Personen:

1 Chinakohl, 500 g vfk Kartoffeln, 1 Zwiebel, 2 Eier, 2 El Butterschmalz, 100 g saure Sahne, 1 Tl Meerrettich aus dem Glas, 200 g Rote Bete, 1 El Rotweinessig, 1 El Olivenöl, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und fein raspeln. Den Chinakohl waschen, den Strunk entfernen, und die Blätter in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel klein hacken und alles zusammen vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann die Eier unterrühren.

Danach dann das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und darin dann aus der Kartoffel-Chinakohlmasse 12 kleine Rösti knusprig braten.

In der Zwischenzeit die saure Sahne mit dem Meerrettich verrühren und ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Rote Bete eine viertel bis halbe Stunde kochen lassen und dann in Scheiben schneiden. Etwas Kochwasser mit dem Rotweinessig und Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren und dort dann die Rote Bete reingeben und zu den Röstis servieren.

Mangold Frittata

Juli 28th, 2016

Mangold Frittata

Zutaten für 4 Portionen
400g bis 600 g Mangold (frisch)
10 Eier
1 Knoblauchzehe
250 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
2 EL Butter
etwas Parmesankäse (gehobelt)
ein wenig Salz & Pfeffer

Zubereitung
Mangold waschen und abtropfen lassen und dann den Mangold feinhacken. Ebenfalls den Knoblauch fein hacken.
Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und mit etwas Salz, Pfeffer und dem Mineralwasser gründlich verquirlen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Mangold zusammen mit dem Knoblauch darin kurz anbraten bis er beginnt zusammenzufallen. Nun die Eier hinzugeben und so lang bei schwacher Hitze garen bis die Eier völlig geronnen sind.
Frittata mit ein wenig Parmesan bestreuen.

Hähnchen Gemüse Auflauf

Juni 1st, 2016

Hähnchen – Gemüse Auflauf

Zutaten für 4 Portionen:
2 m.-große Zucchini
1 Stange/n Porree, groß
1 große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
4 Hähnchenbrustfilet(s), (à ca. 150 g)
4 EL Öl
60 g Käse, geriebener Edamer
200 g Sahne
2 EL Senf
etwas Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
etwas Paprikapulver

Zubereitung

Die Zucchini halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Porree in Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch würfeln.

2 El Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenbrustfilet goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform geben. Restliches Öl in die Pfanne geben und Zwiebel und Knoblauch kurz anschwitzen. Zucchini und Lauch dazu geben und unter Rühren kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Filets verteilen.
Sahne mit Senf verrühren und mit Zucker, Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Senf-Sahne gleichmäßig über das Gemüse geben. Mit geriebenem Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 175° Umluft für 20 Min. backen.

Auberginen-Gratin mit Tomaten

Mai 25th, 2016

Zutaten für 4 Personen:
3 EL Olivenöl
½ frischer Knoblauch
2 Auberginen
100 g Mozzarella
1 Dose geschälte Tomaten
50 g Parmesan
Salz, Pfeffer
Oregano

Zubereitung:
2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Auberginen längs in etwa
1 cm dicke Scheiben schneiden, portionsweise in die heiße Pfanne geben und von jeder Seite 3-4 Minuten braten. Die durchgebratenen Auberginenscheiben gut auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Tomaten in eine Schüssel geben und zerkleinern, den Knoblauch kleinschneiden und mit Salz, Pfeffer, Oregano und weiteren Gewürzen nach Wahl abschmecken.
Eine Schicht Auberginen in eine kleine Auflaufform füllen, mit einer Schicht der Tomatensauce bedecken und mit einigen Scheiben Mozzarella belegen. So weiter fortfahren, bis die Auberginen und der Käse aufgebraucht sind. Mit einer Schicht Tomatensauce enden.
Das Gratin mit dem Parmesan bestreuen und 30 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen überbacken.
Dazu schmeckt Reis.

Nudelsalat mit frischem Spinat

Mai 19th, 2016

Zutaten für ca. 6 Personen:
500 g Nudeln (z.B.Farfalle)
500 g frischer Spinat
1 Glas sonnengetrocknete Tomaten
1 rote Zwiebel
4 EL Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
6 EL Olivenöl
3 EL Balsamico
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Nudeln bissfest kochen, abgießen und kalt abschrecken. Den Spinat gründlich waschen abtropfen lassen und in Streifen schneiden.
Die Zwiebel und die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden.
Die Pinienkerne in der Pfanne anrösten und alles in eine große Schüssel geben.
Den Knoblauch ganz fein hacken und mit dem Öl und dem Balsamico mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles gut vermengen.