Fenchel-Kohlrabi-Gemüse in Sahnesoße mit Bandnudeln

Februar 8th, 2018

Rezept für 4 Personen:

1 Kohlrabi
1 Fenchel
1 Frühlingszwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Becher süße Sahne
1 Becher saure Sahne oder Schmand
1 Tasse Gemüsebrühe
½ Tasse Weißwein
500 g Bandnudeln, Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:

Den Kohlrabi schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Fenchel waschen und in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden. Knoblauch klein hacken.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Frühlingszwiebelringe und den Knoblauch andünsten. Den Kohlrabi und den Fenchel dazugeben und alles weiter dünsten, bis die Stücke und Streifen ein bisschen weich werden. Anschließend das Gemüse mit Weißwein und der Gemüsebrühe ablöschen. Kurze Zeit weiter dünsten, bis das Gemüse gar ist.

In der Zwischenzeit die Bandnudeln al dente kochen.

Wenn das Gemüse gar ist, die Sahne dazu geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch etwas köcheln lassen.

Die Bandnudeln auf den Tellern geben und die Gemüsesauce darüber verteilen.

 

Guten Appetit

Pak Choy Quiche

Januar 11th, 2018

Zutaten:

250 g Weizenmehl, 125 g Butter, 1 Ei, 1 Prise Salz,
4 El Milch,

Für die Füllung:

500 g Pak Choy, 1 Knoblauchzehe, 2 Eier, 150 ml Sahne, 200 g Magerquark, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Aus Butter, Mehl, Ei, Salz und Milch einen Mürbeteig herstellen, ausrollen und in eine gefettete Quiche-Form legen.

Den Pak Choy putzen und alles in Streifen schneiden. Salzwasser zum kochen bringen und den Pak Choy ca. 2 Minuten darin blanchieren. In dieser Zeit den Knoblauch klein hacken. Danach den Pak Choy zusammen mit dem Knoblauch auf dem Teig verteilen.

Eier, Sahne, Speisequark, Salz und Pfeffer gut verrühren und über das Gemüse gießen.

Alles dann für 40 Minuten bei ca. 200 Grad Ober/Unterhitze oder 180 Grad Heißluft backen.

Bunte Mangold-Kohlrabi Lasagne

Dezember 4th, 2017

Zutaten für 4 Portionen:

750 g Kohlrabi, 5 El Olivenöl, 200 ml Milch, 1 Tl Instant-Gemüsebrühe, 2 Knoblauch- zehen, 500 g Mangold bunt, 200 g Crème fraîche, Salz, Pfeffer, 2 Schalotten,
1 Dose Tomaten Cubetti, 2 Tl Balsamessig, 200 g Gouda mittelalt am Stück
12 Lasagneblätter

Zubereitung:

Kohlrabis schälen, Blätter ohne Stiele beiseitelegen. Knollen halbieren, in dünne Scheiben schneiden, diese in 1 El Olivenöl andünsten, mit Milch, Gemüsebrühe ca. 8 Min. köcheln lassen.Knoblauch abziehen, fein würfeln. Mangold putzen, waschen, untere Stiele in Stücke schneiden, in 2 El Öl ca. 5 Min. dünsten. Mangold- und Kohlrabiblätter in Streifen schneiden, 3-4 Min. mit dünsten, ca. 5 El vom Kohlrabisud, 100 g Crème fraîche unterrühren, mit 1/2 des Knoblauchs, Salz, Pfeffer kräftig würzen. Schalotten klein würfeln, in 1 El Öl anschwitzen, übrigen Knoblauch und die Cubetto zugeben, Sauce ca. 5 Min. köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer, Balsamessig, würzen. Gouda mittelalt raspeln. Lasagneform (20 x 24 cm) mit 1 El Öl einfetten, Boden mit Lasagneblättern auslegen, dann im Wechsel Tomatensauce, Mangold, Kohlrabi, Lasagneblätter einschichten, mit Salz, Pfeffer würzen. Auf der obersten Schicht übrige Crème fraîche, Tomatensauce, Gouda mittelalt verteilen. Im 180 Grad heißen Ofen auf der mittleren Schiene ca. 45 Min. backen.

 

Mit dem Kistenetikett vergleichen

Biokisten-Glücksnummer A 180 und B 869

Grünkohl mit Spätzle KW 48

November 22nd, 2017

 

Zutaten für 4 Portionen:

ca. 1 kg Grünkohl, frisch, blanchiert

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

2 El Butter

150 ml Gemüsebrühe

Salz und Pfeffer

Muskat

1 Paket frische Spätzle

150 g Creme fraiche

2 Tl Senf

4 Mettwürstchen

Zubereitung:

Den Grünkohl vorbereiten, gut waschen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Die Butter erhitzen und die Hälfte der Zwiebelwürfel darin ca. 3 Minuten anschwitzen.

Anschließend die gut abgetropften Grünkohlstreifen zufügen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und weitere 3 Minuten dünsten lassen. In der Zwischenzeit den Knoblauch pressen und die Mettwürstchen in Scheiben schneiden.

Die Eierspätzle werden dann in Öl in einer Pfanne angebraten und der Knoblauch und die restlichen Zwiebeln werden hinzugefügt.

Zum Schluss dann den Grünkohl mit den Mettwürstchen beigeben, mit der Gemüsebrühe aufgiessen und alles 5 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als Dipp verrührt man den Creme fraiche mit dem Senf und reicht ihn dazu.

Gratinierter Eisberg-Kartoffelsalat für KW 48

November 22nd, 2017

 

Zutaten:

1 Eisbergsalat, 500 g Kartoffeln, 2 rote Zwiebeln, 30 g Walnüsse, 200 g würziger Käse, 2 El Rapsöl, 250 ml Gemüse-brühe, 2 El Balsamico Bianco, 1-2 El Orangensaft, 2 Tl süßer Senf, 1-2 Tl Agavendicksaft, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln mit Schale in Salzwasser garen. In der Zwischenzeit die Vinaigrette vorbereiten: Die Zwiebeln halbieren und in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin andünsten und mit Essig, Brühe und Orangensaft ablöschen. Mit Agavendicksaft, Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln abgießen, pellen und noch heiß direkt in die Vinaigrette schneiden. Die Kartoffeln lauwarm abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Eisbergsalat in Streifen schneiden, den Käse ebenfalls in Streifen schneiden oder grob reiben. Eine Auflaufform mit etwas Öl ausstreichen. Endiviensalat und Nüsse unter die Kartoffeln mischen und in der Form verteilen. Den Käse darüber geben und im Backofen überbacken, bis der Käse leicht verlaufen und bräunlich ist.

Mangold-Fladenbrotpizza mit Ei

Oktober 26th, 2017

Mangold-Fladenbrotpizza mit Ei

Zutaten für 2 Personen:

500 g Mangold, 1 rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 El Olivenöl, Salz, schwarzer Pfeffer, ½ rundes Fladenbrot (waagerecht halbiert), 250 g Tomatensoße, 50 g Schafskäse, 2 Eier, 1 Tl Chiliflocken zum Bestreuen

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Mangold putzen. Blätter von den Stielen schneiden, alles waschen und trocknen. Stiele in 2 Zentimeter breite Streifen, Blätter klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch würfeln.

1 El Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig andünsten. Mangoldstiele zugeben und 2 Minuten mitdünsten, dann Mangoldblätter zugeben und alles offen 5 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Fladenbrothälfte mit der Schnittfläche nach oben aufs Backblech legen und 3 Minuten im Ofen rösten. Herausnehmen und mit Tomatensoße bestreichen. Mangoldmischung darauf verteilen.

Käse grob reiben und darüber streuen. Pizza 12-15 Minten im Ofen backen. Nach 5 Minuten die Eier aufschlagen und auf die Pizza geben. Mit restlichem Olivenöl beträufeln. Chiliflocken darüber streuen und Pizza fertig backen.

Weißkohlpfanne mit Süßkartoffeln

Oktober 26th, 2017

Weißkohlpfanne mit Süßkartoffeln

Zutaten:

½ Weißkohl, 0,5 kg Süßkartoffeln, 1 Zwiebel, 1 Apfel, 2 El Rapsöl, 2 El Rübensirup, 2 El körniger Senf, 75 ml Sahne, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Weißkohl putzen und nochmals halbieren, den Strunk entfernen. Die Hälften in feine Streifen schneiden. Die Süßkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel halbieren, Apfel vierteln und jeweils in Spalten schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Weißkohl und Zwiebel dazugeben und unter Rühren etwas zusammenfallen lassen. Süßkartoffeln zugeben und ca. 3-5 Min. weiterschmoren. In der letzten Minute die Apfelspalten zugeben. Rübensirup unterrühren, Senf und Sahne zugeben und alles einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weißkohl putzen und nochmals halbieren, den Strunk entfernen. Die Hälften in feine Streifen schneiden. Die Süßkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel halbieren, Apfel vierteln und jeweils in Spalten schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Weißkohl und Zwiebel dazugeben und unter Rühren etwas zusammenfallen lassen. Süßkartoffeln zugeben und ca. 3-5 Min. weiterschmoren. In der letzten Minute die Apfelspalten zugeben. Rübensirup unterrühren, Senf und Sahne zugeben und alles einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hokkaido Kürbis mit Hackfleischfüllung

Oktober 20th, 2017

Zutaten für 4 Personen:

2-3 Kürbis Hokkaido, 800 g Hackfleisch, 1 Zwiebel, 2 Stangen Porree, 4 Tomaten, 1 Bund Petersilie, 2 Zehen Knoblauch, 4 El Tomatenmark, 1 Becher Creme Fraiche, 400 g Feta Käse, Cayennepfeffer, Salz und Butter

Zubereitung

Vom Kürbis einen Deckel abschneiden und den Kürbis dann mit einem Eßlöffel aushöhlen. Die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch beiseite legen. Die Innenwand des Kürbis sollte ein 1 cm dick sein. Den Kürbis leer mit Deckel drauf für ca. 15 Minuten in den ca. 180 Grad heißen Ofen.
Inzwischen Porre schneiden, Knoblauch hacken, Tomate würfeln. Die Zwiebel klein schneiden und das Hackfleisch und das Kürbisfleisch zusammen mit dem Knoblauch in der Butter gut anbraten. Wenn das Fleisch durch ist den Porree und die Tomaten, sowie Tomatenmark dazu und noch mal 5 Minuten unter Rühren braten. Cayennepfeffer, gehackte Petersilie, Salz und Creme fraiche einrühren. Dann den Kürbis aus dem Ofen nehmen und die Masse einfüllen, immer zwischendurch ein paar kleine Würfelchen Fetakäse einstreuen.
Deckel wieder auf den Kürbis setzen und das Ganze noch mal bei 180 Grad 20 Minuten in den Ofen.

Dazu schmeckt Reis.

Guten Appetit

Wirsing-Pastete mit Hackfleisch

August 31st, 2017

Wirsing-Pastete mit Hackfleisch

Zutaten für 4 Personen:

2 Zwiebeln, 2 El Olivenöl, 500 g Hackfleisch, 1 Wirsing,

300 Sahne-Schmelzkäse, 400 g Blätterteig , 1 Eigelb, Salz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver

Zubereitung:

Zwiebeln fein würfeln und in Olivenöl andünsten. Hackfleisch dazugeben, mit Majoran und den anderen Gewürzen anbraten.

Die Wirsingblätter ablösen und in Salzwasser blanchieren. Danach die Blätter in Streifen schneiden und mit dem Hackfleisch und dem Schmelzkäse vermischen.

Eine Auflaufform einfetten und auch den Rand mit Blätterteig auslegen. Die Wirsing-Hackfleisch-Mischung darauf geben und mit Blätterteig zudecken. Den Blätterteig mehrmals einstechen.

Das Eigelb mit 1 El Wasser vermischen und den Blätterteig damit bestreichen. Bei 200 Grad für 30 Min. im Ofen überbacken.

Guten Appetit

Blumenkohlsuppe mit Porree

August 24th, 2017

Zutaten:

1 Blumenkohl

1 Möhre

1 Stange Porree

1 l Brühe

Salz, Pfeffer

Basilikum

Zubereitung:

Den Blumenkohl in Röschen teilen, den Strunk schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Möhre in dünne Stifte schneiden, den Porree in feine Ringe. Die Gemüsebrühe erhitzen, den Blumenkohl dazugeben und köcheln lassen. Nach ca. 10 Minuten die Möhrenstifte dazugeben, und sobald der Blumenkohl weich geworden ist, auch die Lauchringe.

Anschließend salzen und mit Basilikum und schwarzem Pfeffer würzen.