Archive for August, 2009

Porree-Auflauf

Freitag, August 28th, 2009

Zutaten:
700 g Kartoffeln, geschält und in feine Scheiben geschnitten
750 g Porree, geputzt und in grobe Scheiben gesschnitten
250 g gekochten, gewürfelten Schinken
30 g Butter
30 g Mehl
250 ml Milch
250 ml Brühe
125 g Käse (z.B.Emmentaler), geraspelt
1 TL Kümmel, ganz
Salz
Pfeffer, gemahlen
Butter für die Auflaufform

Zubereitung:
Kartoffelscheiben in kochendem Salzwasser 5-7 min blanchieren, herausnehmen, in gebutterter Auflaufform verteilen, Schinkenwürfel auf den Kartoffelscheiben verteilen. Butter schmelzen, Mehl einrühren, mit Milch und Brühe (langsam und unter Rühren) auffüllen, Käse zugeben, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen, die Hälfte der Sauce über den Schinken verteilen. Porreescheiben in kochendem Salzwasser 3 min blanchieren, herausnehmen, auf Sauce verteilen, restliche Sauce darüber geben, bei 200°C 30 min backen.

GUTEN APPETIT!

Spinat-Lachs-Lasagne

Samstag, August 22nd, 2009

Zutaten für 4 Portionen:
1 Paket Lasagneplatten, ohne Vorkochen
600 g Blattspinat
600 g Lachsfilet
2 Zwiebeln
Salz, Pfeffer
80 g Butter
80 g Mehl
1 L Milch
8 EL Zitronensaft
200 g Parmesan, gerieben
1 Kugel Mozzarella, gewürfelt

Zubereitung:
Den Spinat putzen, waschen, etwa zwei Minuten blanchieren, herausnehmen und abtropfen lassen. Vorsichtig die Haut vom Lachs entfernen, den Fisch kurz abspülen und trocken tupfen.
Für die Bechamelsauce die Zwiebeln schälen, fein würfeln und in heißem Fett glasig dünsten. Das Mehl dazugeben und anschwitzen. Unter Rühren mit der Milch ablöschen und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Eine feuerfeste Form einfetten. Die Lasagneplatten, den Spinat, den Lachs, den gewürfelten Mozzarella, etwas Parmesan und die Bechamelsauce abwechselnd einschichten. Die oberste Schicht mit Sauce übergießen und mit Parmesan bestreuen. Die Lasagne im Ofen für etwa vierzig Minuten bei 180°C goldbraun überbacken.

GUTEN APPETIT!

Hoffest mit großem Programm auf Knollmannshof am 13. September

Freitag, August 21st, 2009

Fest auf Knollmannshof
am 13. September
von 11-17 Uhr
Hoffest

Auf dem Demeter-Hof der Biolandwirte Jens und Sven Weißenbach und im Hofladen Weißenbach gibt es an diesem Tag viel zu sehen und zu schmecken:

  • Naturkost, frisches Obst und Gemüse aus dem Bioladen, Möhrensaft aus soeben geernteten Möhren und eine Bratwurst vom Grill
  • Infostand “Demeter-Verband NRW” mit Apfelverköstigung www.demeter.de
  • Vollwert-Brot und -Kuchen von “Bioland-Bäckerei Naturkraft” aus Detmold www.baeckerei-naturkraft.de
  • Bier von “Liebhardt’s” aus Detmold www.residenz-biere.de
  • Bio-Fingerfood und jahreszeitliche Suppe von Ilses PartyService aus Werl www.ilses-partyservice.de
  • Bioweine direkt vom Winzer
  • Gekochter Zuckermais von Bio-Bauer Arnd Busse aus Werl
  • Spirituosen und selbstgemachte Nudeln aus Lippe
  • Infostand “Pelletsheizungen” (CO2-neutrales Heizen)
  • Kompostsiebe von Kohls-Umwelttechnik aus Werl www.kompostsieb.de
  • Garten- und Rosenbaumschule Spilker aus Aspe www.gartenbaumschule.de
  • Gartengeräte von Krog Lockhausen
  • Ökologische Finanzdienstleistungen Ingo Scheulen aus Knetterheide www.oekofinanz-scheulen.de
  • Blumen Spilker Cekic aus Aspe
  • Schaffelle aus Lippe
  • Naturkosmetik
  • Kinderkarusell und Kinderschminken

Ein Rundflug mit einem Segelflugzeug, eine Kochparty für 8 Personen und viele andere leckere Dinge werden verlost.

Mehr Infos über die landesweite Aktion: www.oekolandbau-nrw.de

Bohnen-Hack-Auflauf mit Schafskäse

Montag, August 17th, 2009

Zutaten für 4 Portionen:
500 g festkochende Kartoffeln
750 g frische grüne Bohnen
2 EL Öl
1 mittlere Zwiebel
1 St. Knoblauchzehe
400 g Hackfleisch gemischt
etwas Salz, etwas Pfeffer, etwas Cayennepfeffer
10 St. Cocktailtomaten halbiert
etwas Butter
200 g Fetakäse
100 ml Schlagsahne
etwas frischer Thymian

Zubereitung:
Kartoffeln waschen und in Salzwasser gar kochen. Abgießen, abschrecken, die Haut abziehen und völlig abkühlen lassen, dann in nicht zu dicke Scheiben schneiden. Die Bohnen putzen, waschen und evtl. durchbrechen. In kochendem Salzwasser gerade eben knackig garen, abgießen und abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und Knoblauch anbraten, dann Hack-fleich zugeben und bei starker Hitze krümelig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kräftig würzen. Die Kartoffelscheiben zugeben und einige Minuten mitbraten. Die Hackkartoffelmischung in eine große flache gefettete Aufflaufform füllen. Die Bohnen darauf verteilen. Den Käse zer-bröckeln und mit der Sahne verrühren. Mit Thymianblättchen, etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Käsemischung über den Auflauf verteilen. Die Tomatenhälften mit der Schnittfläche auf die Bohnen setzen, salzen und mit Pfeffer übermahlen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° 35-45 Minuten backen, bis der Käse bräunt.

HOFFEST AM 13.09.2009 BEI UNS AUF DEM KNOLLMANNSHOF

Ratatouille

Montag, August 10th, 2009

Zutaten:
3 Paprikaschoten
1 Zucchini
1 Aubergine
1 Zwiebel
1 Möhre
2 Knoblauchzehen
3 Tomaten
Olivenöl
2 Tl Kräuter der Provence oder frische Kräuter
Salz und Pfeffer
Parmesan oder Feta nach Belieben

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln.
Gemüse ( bis auf die Tomaten) putzen, waschen und
in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in
Olivenöl anbraten, aus der Pfanne nehmen und in einen Topf
geben. Ebenso jede Gemüsesorte getrennt anbraten und in den Topf geben. So bleiben die Bestandteile des Ratatouille besser erkennbar. Die Tomaten überbrühen, enthäuten und entkernen
und zu dem restlichen Gemüse geben. Alles kurz aufkochen und garziehen lassen. Mit Pfeffer, Salz und den Kräutern abschmecken.
Nach Belieben mit geriebenen Parmesan oder Feta servieren.
Dazu schmeckt frisches Baguette.

Dicke Bohnen auf mediterrane Art

Montag, August 3rd, 2009

Zutaten (für 4 Personen):

1,5 kg Dicke Bohnen
2 Knoblauchzehen
4 Salbeiblätter
500 g Tomaten
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung:

Bohnen von der Schale befreien und beiseite stellen.

Olivenöl in einer Kasserolle erhitzen. Knoblauch pellen, fein hacken und mit dem Salbei und dem Pfeffer in das Öl geben. 5 Minuten dünsten. Den Topf von der Kochstelle nehmen, die Bohnen und eine Prise Salz untermischen und 4 Minuten beiseite stellen.

Derweil die Tomaten überbrühen, häuten, in Würfel schneiden und zu den Bohnen geben. Zugedeckt 20 Minuten schmoren, dabei gelegentlich umrühren.
Salbeiblätter herausnehmen und das Gemüse sofort servieren. Mit geröstetem Knoblauchbort ein wahrer Sommergenuss.

Unser Tipp: Statt Salbei mit Thymian oder Oregano variieren.

Guten Appetit!