Archive for Dezember, 2009

Rote Bete – Carpaccio mit Meerrettichdressing

Samstag, Dezember 19th, 2009

Zutaten für 4 Portionen:
500 g Rote Bete, gekocht und gepellt
2 Schalotte(n)
80 g Feldsalat
2 EL Essig (Weißweinessig)
1 TL Akazienhonig
2 EL Öl (Walnussöl)
2 EL Olivenöl
1 El Sahnemeerrettich oder 30g frischer Meerreettich
2 EL Haselnüsse, gehobelte
40 g Schafskäse (Pecorino) oder Parmesan
Salz und Pfeffer

Rote Beete in sehr dünne Scheiben schneiden und auf eine Salatplatte auslegen, salzen und pfeffern. Schalotten abziehen, in sehr feine Scheiben hobeln und darüber streuen.
Den Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern.
Essig mit Salz, Pfeffer und Honig verrühren. Die Öle und evtl. etwas Wasser darunter schlagen. Meerrettich zufügen und abschmecken. Den Feldsalat mit dem Dressing vermengen und auf den Rote-Bete-Scheiben anrichten.
Die Haselnussblättchen über das Carpaccio streuen. Den Pecorino oder Parmesan in feine Späne hobeln und darüber geben.

Wintergratin

Samstag, Dezember 12th, 2009

Zutaten für 4 Personen:

1 Steckrübe, 450 g Kartoffeln, 100 g Speck, 200 g Frischkäse mit Kräutern,

200g Schlagsahne, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Steckrübe und die Kartoffeln in dünne Spalten schneiden, den Speck würfeln und in eine gefettete Auflaufform geben. Den Frischkäse mit der Sahne verrühren, würzen und über das Gemüse geben. Das ganze mit Käse bestreuen und dann 40-50 Min. bei 200 Grad in den Backofen geben.

Austernpilzpfanne

Montag, Dezember 7th, 2009

Zutaten für 4 Portion(en)
500 g Kartoffeln
1 Stange Porree
300 g Austernpilze
4 EL Olivenöl
1 Becher Crème fraiche
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer schwarz
Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen, zuerst längs in dünne Scheiben, dann in streichholzdünne Stifte schneiden. Den Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Austernpilze falls nötig mit einem Küchentuch säubern (auf keinen Fall waschen, sonst saugen sie sich voll Wasser und schmecken wässrig).

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelstifte darin unter Wenden in etwa 2 Minuten leicht bräunen. Porree und Pilze zufügen und weitere 8 Minuten braten. Mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Die Pfanne vom Herd nehmen, Crème frâiche sorgfältig darunterrühren und auf der ausgeschalteten, jedoch noch warmen Herdplatte etwa 1 Minute lang erwärmen.

GUTEN APPETIT

Zucchini-Auberginen-Quiche

Mittwoch, Dezember 2nd, 2009

Zutaten:
175 g Mehl
1 Msp Backpulver
50 g Butter
2 Becher (je 125g) creme fraîche
1 TL Salz,
1/2 Tl. Pfeffer
30 g Semmelbrösel zum Bestreuen
300 g je Zucchini und Aubergine
1 Zwiebel
1 Dose (ca.400g) stückige Tomaten
50 g Tomatenmark
2 Eier
4 TL Speisestärke,
Paprika edelsüß
Oregano
Zubereitung:
Ofen auf 200° vorheizen.
Mehl mit Backpulver mischen und sieben. Butter,1 Becher creme fraîche, Salz und Pfeffer zufügen und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.
2/3 des Teiges zu einem Kreis (ca.29cm) ausrollen, eine gefettete Quicheform damit auslegen und leicht an den Formrand drücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und etwa 15 min. vorbacken.
Inzwischen Zucchini und Aubergine in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel würfeln.
Tomaten mit Tomatenmark, dem zweiten Becher creme fraîche und den Eiern gut verrühren. Stärke, Salz, Pfeffer, Paprika und Oregano, zuletzt die Zwiebel untermischen.
Den vorgebackenen Boden etwas abkühlen lassen. Dann den restlichen Teig zu einer Rolle formen , als Rand auf den Boden legen und etwa 2cm hochdrücken. Den Boden mit Semmelbrösel bestreuen.
Die Gemüsescheiben abwechselnd dachziegelartig auf den Boden legen, dabei zwischen den Schichten etwa 2/3 des Gusses verteilen. Restlichen Guss obenauf geben und 50 min. backen.
Danach noch 10 min. abkühlen lassen, dann erst schneiden und servieren.
Nach Wunsch mit frischem Oregano bestreuen.