Archive for Januar, 2011

BROKKOLI CREMESUPPE

Mittwoch, Januar 26th, 2011

Zutaten für 4 Portionen:
750 g Brokkoli
1 Knoblauchzehe
2 Zwiebeln
Öl
1 Bund Suppengrün, frisches
5 EL Creme fraiche
Öl
Salz und Pfeffer
evtl. Brühe, instant

Zubereitung:
Den Brokkoli in kleine Röschen zerteilen und das Suppengrün zerkleinern. Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Diese in Öl anbraten, etwa 500 ml Wasser, den Brokkoli und das Suppengrün dazugeben und ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze dann 15 Minuten köcheln lassen. Danach pürieren und Creme fraiche dazugeben. Wem das Suppengrün nicht intensiv genug im Geschmack ist, kann auch noch mit etwas Brühe abschmecken.

GUTEN APPETIT!

MANGOLD – GEMÜSE

Mittwoch, Januar 26th, 2011

Zutaten für 4 Portionen:
1 kg Mangold
4 Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 kleine Chilischoten
2 TL. Vanillezucker
2 EL. Olivenöl, oder Butter
2 TL. Brühe, gekörnt
250ml Wein, weiß, trocken
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Mangold putzten und die Blätter zunächst längs zerteilen, dann in Streifen schneiden und getrennt zur Weiterverarbeitung herrichten.
Schalotten und Knoblauch halbieren und in dünne Scheiben schneiden, im Öl (oder in Butter) in einer großen Pfanne sanft anbraten. Mangoldstiele und Vanillezucker dazugeben und einige Minuten mitbraten. Mit Chili und Brühe würzen, mit Weißwein aufgießen, durchrühren. Mangoldblätter dazugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren, bis der Mangold eine angenehme Konsistenz hat. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Steckrüben-Wedges

Mittwoch, Januar 19th, 2011

1 kg Steckrüben schälen und in etwa 1 cm dicke Spalten schneiden.
Mit 4 EL Öl, Salz und Pfeffer mischen und auf dem mit Backpapier belegten
Backblech. Bei 200 Grad Celsius (Ober- und Unterhitze; Umluft 180 Grad Celsius) in etwa 25 Minuten weich und knusprig braten, zwischendurch ein-
bis zweimal wenden. Als Beilage servieren oder mit einem Dip essen.

Kartoffel-Steckrüben-Puffer

Mittwoch, Januar 19th, 2011

Zutaten für 3 Personen:
600 g Kartoffeln,geschält
600 g Steckrübe,geschält
3 Eier
etwas Mehl
Salz, Pfeffer
Öl zumBraten
1-2 EL geschälte Sonnenblumenkerne

Zubereitung:
Die Kartoffeln und Steckrüben grob reiben,mit Sonnenblumenkernen und 2 TL Salz vermengen und 10 min in einem Sieb abgedeckt stehen lassen.Dann etwas ausdrücken und mit etwas Mehl und den Eiern vermengen,dabei mit Salz und Pfeffer abschmecken.
In einer beschichteten Pfanne in etwas Öl bei mäßiger Hitze 9 Puffer von beiden Seiten goldbraun braten.Dazu Schnittlauchquark oder Zaziki reichen.

Blumenkohlauflauf mit Tomaten

Mittwoch, Januar 19th, 2011

Zutaten für 4 Portionen:
1 Blumenkohl, in Röschen zerteilt
500g Tomaten in Stücken
Salz und Pfeffer
100g Butter geschmolzen
½ Tasse Semmelbrösel
75g Käse (Emmentaler), gerieben
50g Parmesan, gerieben

Zubereitung:
Den Backofen auf 180° Grad vorheizen. Der Blumenkohl wird in kochendem Salzwasser gegart, bis er weich ist. Abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken. Die Tomaten und den Blumenkohl in eine gefettete Auflaufform geben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. 50g Butter darüber gießen , Semmelbrösel und Käse vermischt darüber streuen. Die restliche Butter dazugießen. Im Backofen ca. 30 Minuten backen, bis der Käse zerlaufen ist.