Archive for März, 2011

WEINPROBE–WEINPROBE–WEINPROBE

Donnerstag, März 31st, 2011

Hallo liebe Ökokistenkunden,

am SAMSTAG, den 02.04.2011 findet bei uns im Laden

ab 10:00 Uhr eine WEINPROBE

mit unserem Winzer Fuchs-Jacobus statt.

Es wäre schön wenn wir Sie hierzu in unserem Laden begrüssen dürften.

Ihr Ökokisten-Team Weißenbach

Austernpilzkappen mit Zucchini auf Bandnudeln

Mittwoch, März 30th, 2011

Zutaten für 4 Portionen:
30 g Pinienkerne
250 g Austernpilzkappen
500 g Zucchini
2 Zwiebel(n)
1 Handvoll Bärlauch klein gehackt
100 g Schinkenspeck, mild geräuchert
500 g Bandnudeln
300 ml Gemüsebrühe
100 g Sahne
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Olivenöl, Parmesan

Zubereitung:
Die Pinienkerne in der trockenen Pfanne goldgelb rösten und dann auf einem Teller abkühlen lassen.
Die Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Austernpilzkappen säubern und in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, den Schinken in Streifen schneiden und noch zweimal quer durchschneiden.
Die Bandnudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abgießen und abtropfen lassen.
Etwas Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig werden lassen. Den Schinken dazugeben und ca. 2 Minuten mit anbraten, Austernpilzkappen und Zucchini in die Pfanne geben und kurz mit anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten dünsten, Die Sahne einrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann den Bärlauch dazu geben.
Zum Schluß die Nudeln unterheben, kurz durchschwenken, dann auf Teller verteilen und mit Pinienkernen bestreuen. Dazu kann man noch frich geriebenen Parmesan reichen.

Chinakohlgemüse in Frischkäsesoße

Donnerstag, März 24th, 2011

Zutaten:
1 EL Öl
700 g Chinakohl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Frischkäse (Kräuter)
Salz und Pfeffer
Muskat
Paprikapulver
Chilipulver

Zubereitung:
Das Öl in einer großen Pfanne heiß werden lassen und die geschnittene Zwiebel darin kurz andünsten. Chinakohl in ca. 2 cm große Stücke schneiden und zu der Zwiebel geben. Mit Salz, Muskat, Paprika und etwas Pfeffer oder Chili würzen und ca. 10 Minuten unter gelegentlichem Umrühren scharf braten. Kurz vor Ende der 10 Minuten die Knoblauchzehe entweder sehr klein schneiden oder am besten gleich auf der Küchenreibe in die Pfanne reiben und mit braten lassen. Dann eine halbe Tasse Wasser angießen und aufkochen lassen, den Herd ausstellen und 2 EL Frischkäse (am besten Kräuterfrischkäse) dazugeben und gut verrühren, so dass aus dem Wasser und dem Frischkäse ein wenig Soße entsteht.

Als Hauptgericht mit Reis, Nudeln, Brot oder als Gemüsebeilage!

Für Nicht-Vegetarierer: Die Abwandlung mit Zugabe von Schinkenwürfeln ist auch sehr zu empfehlen!

Pastinaken-Rösti

Mittwoch, März 16th, 2011

Für 4 Portionen
500 g Pastinaken
2 Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
60 g Mehl
2 Eier
1 El Sahne
50 g Greyerzer oder Emmentaler
0,5 Tl Paprika edelsüß
Salz, Pfeffer
Rapsöl

Zubereitung

1. Pastinaken putzen und grob raspeln. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls raspeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Pastinaken, Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch in einer Schüssel vermengen. Eier, Mehl und Sahne untermengen und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Den Den Käse reiben und ebenfalls untermengen.

2. In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen, den Teig löffelweise hineingeben und flach drücken. Rösti von beiden Seiten goldbraun backen. Dazu schmeckt ein Joghurt-Knoblauch-Dip und Salat.

Guten Appetit!

Mangold-Kartoffel-Auflauf

Mittwoch, März 9th, 2011

Zutaten:

800 g Kartoffel, mehlig kochend

etwas Salz, Kümmel

2 Stück Schalotten

1 Zehe Knoblauch

800 g Mangold

2 EL Butter

etwas Pfeffer, geriebene Muskatnuss

4 Stück Tomaten

100 ml Milch

100 g Sahne

5 EL geriebener Gouda

Zubereitung:
Kartoffeln in der Schale mit etwas Salz und Kümmel 20-30 Minuten garen. Zwiebel, Knoblauch und Mangold hacken, alles in der zerlassenen Butter kurz andünsten, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
Tomaten in Scheiben schneiden.
Kartoffeln pellen und zerstampfen. Mit der Milch und Sahne schaumig schlagen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Püree, Mangold un Tomaten schichtweise in eine gefettete Auflaufform geben. Mit Käse bestreuen. Bei 180 Grad 30 Minuten backen, evtl. zum Ende der Backzeit abdecken.

Guten Appetit!

SPITZKOHL – PFANNE

Mittwoch, März 2nd, 2011

Zutaten für 4 Portionen:
800g Spitzkohl
2 Möhren
½ Bund Frühlingszwiebeln
1 Zwiebel, Oel
1 EL Sojasauce
1 Becher saure Sahne
Curry
Gemüsebrühe
Pfeffer

Zubereitung:
Den Spitzkohl halbieren und den Strunk und die äußeren Blätter entfernen.
Den Kohl in 1 cm breite Streifen schneiden. Möhren schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und in kleine Ringe schneiden. Die Zwiebel würfeln und in etwas Öl glasig dünsten, dann das übrige Gemüse dazugeben, mit etwas Gemüsebrühe bestäuben und evtl. etwas Wasser angießen. Ca. 5 – 10 Minuten bissfest garen. Sojasoße unter das Gemüse mischen und mit Curry und Pfeffer abschmecken. Zum Schluß die saure Sahne unterheben. Das Ganze noch kurz stehen und durchziehen lassen.

Dazu schmecken Pellkartoffeln, Reis oder Weißbrot!