Archive for April, 2011

Chinakohl-Pfannkuchen

Mittwoch, April 27th, 2011

Chinakohl-Pfannkuchen

Zutaten für 4 Personen: 250 g Mehl, 3 Eier, 250 ml Milch,
250 ml Wasser, 250 g Hackfleisch
halb/halb, 1 Zwiebel, 1 Chinakohl,
1 El Tomatenmark, Pfeffer, Salz,
Curry, 150 ml saure Sahne, 150 ml
Sahne, 50 ml Ketchup, 150 ml Milch

Zubereitung:
Aus Mehl, einer Prise Salz, Eiern, Milch und Wasser einen Pfannkuchenteig rühren und acht bis zwölf Pfannkuchen in Fett ausbacken.

Hackfleisch und klein gehackte Zwiebel in Fett andünsten, Chinakohl in Streifen schneiden und dazugeben. Etwa 10 min. unter Rühren anbraten, bis fast alle Flüssigkeit verdampft ist. Mit Tomatenmark, Pfeffer, Salz und Curry abschmecken.

Die Füllung nun auf die Pfannkuchen verteilen. Die Pfann-kuchen aufrollen und in eine flache, feuerfeste Form legen. Saure Sahne, Sahne, Ketchup, Milch, Salz und Pfeffer verrühren und über die Pfannkuchen gießen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20-30 Min. überbacken.

Hackfleisch – Gemüse – Nudeln

Mittwoch, April 20th, 2011

Zutaten für 4 Portionen:
4 Möhre(n)
1 Kohlrabi
400 g Brokkoli
Öl
8 EL Tomatenketchup
200 g Käse (Gouda)
Salz und Pfeffer
2 Zwiebel(n)
600 g Hackfleisch vom Rind
300 g Schlagsahne
400 g Spaghetti
Paprikapulver

Zubereitung:
Die Möhren und den Kohlrabi waschen und schälen. Beides in ½ cm Würfel schneiden. Dann den Brokkoli waschen, putzen, die Stiele ebenfalls in 1/2 cm Würfel schneiden und den Kopf in winzige Röschen teilen. Nun reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, nacheinander Kohlrabi und Möhren je etwa 1 Minute und den Brokkoli etwa 2 Minuten kochen. Das Gemüse sofort eiskalt abschrecken und abtropfen lassen.
Anschließend zwei Esslöffel Öl erhitzen, das Gemüse anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden, in zwei Esslöffel Öl anbraten, das Rindergehackte dazu geben und gut anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und 4 Esslöffel Tomatenketchup würzen. Nun die Schlagsahne dazu geben und bei milder Hitze köcheln lassen.
Jetzt noch 200 g Spaghetti in 2 Liter Salzwasser 8-10 Minuten kochen, abgießen, abtropfen lassen und den Goudakäse reiben.
Nudeln, Gemüse und Hackfleisch miteinander vermengen und den Käse drüber streuen.
Guten Appetit!

Rhabarber Crumble

Mittwoch, April 20th, 2011

Zutaten für 4 Portionen:
500 g Rhabarber
2 EL Vanillezucker
40 g Zucker
100 g Mehl
1 Prise Zimt
1 Prise Salz

Zubereitung:
Rhabarber schälen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke in eine Gratinform oder in 4 feuerfeste Portionsformen geben und mit dem Vanillezucker bestreuen.
Mehl mit Zucker, Salz, und Zimt mischen, nach und nach die flüssige Butter dazugeben und mit den Knethaken des Rührgerätes zu Streuseln rühren.
Die Streusel auf dem gezuckerten Rhabarber verteilen und bei 180°C Heißluft im Backofen ca. 30 Minuten backen bis die Streusel knusprig und braun sind.
Evtl. mit Vanilleeis und Sahne servieren. Ist kalt aber auch warm sehr lecker.

Guten Appetit!

Lauchcreme

Mittwoch, April 13th, 2011

Zutaten:

1 Bund Lauchzwiebeln

1 Becher Frischkäse

1 Becher Schmand

Zubereitung:
Die Lauchzwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden, anschließend mit dem
Frischkäse und dem Schmand verrühren. GUTEN APPETIT!

Spitzkohl – Hackfleisch – Auflauf

Mittwoch, April 13th, 2011

Zutaten für 4 Portionen:
600 g Hackfleisch, Rind und Schwein gemischt
1 Spitzkohl
2 Stück Lauchzwiebel(n)
1 kl. Dose/n Tomate(n), in Stücken
2 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Becher Schmand
Olivenöl
Salz und Pfeffer, Paprikapulver, Oregano, Kräuter, italienische
Öl für die Form

Zubereitung:
Hackfleisch bröseln und in wenig Olivenöl scharf anbraten. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen hacken, zum Hackfleisch geben, kurz mit braten. Mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen, herausnehmen und warm stellen.
In der Zwischenzeit den Spitzkohl in grobe Streifen schneiden und in der Pfanne anbraten. Die Lauchzwiebeln hinzufügen und kurz mit braten. Dann die Tomaten mit der Flüssigkeit hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Mit Oregano, Pfeffer, Salz und italienischen Kräutern nach Belieben abschmecken.
Nun das Hackfleisch und das Gemüse in eine mit Öl ausgefettete Auflaufform geben. Man kann alles mischen oder schichtweise einfüllen. Mit dem Schmand bestreichen und ca. 20 Minuten bei 180 Grad in den Backofen schieben.

Guten Appetit!

Pak Choy-Gemüse

Mittwoch, April 6th, 2011

Zutaten für 4 Pers.: 1 Pak Choy, 1 Zwiebel, 2 Zehen Knoblauch, 150 ml Orangensaft,

1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer, etwas Butterschmalz, 5 El Sauerrahm

Zubereitung:

Die Pak Choy-Blätter reinigen und vom Stiel trennen. Den Stiel in ca. 1 cm lange Stücke schneiden und 3 Minuten blanchieren. Die Blätter längs halbieren, ebenfalls in 1 cm breite Streifen schneiden und zusammen mit den Stielen weitere 4 Minuten blanchieren. Dann abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und die klein gehackte Zwiebel darin andünsten. Nach kurzer Zeit den ebenfalls klein gehackten Knoblauch dazu geben und ebenfalls kurz mitdünsten. Nun den Pak Choy zugeben und kurz anbraten.

Dann mit Orangensaft ablöschen und etwa 5 Min. bei mittlerer Hitze einköcheln lassen. Mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluß den Sauerrahm unterrühren und servieren.