Archive for November, 2012

Curry-Steckrübeneintopf

Mittwoch, November 28th, 2012

Zutaten:

1 Stück Steckrüben

2 Stück Möhren

3 Stück Kartoffeln

1 Stück Porree

2 Stück Zwiebeln

4 TL Öl

2 Tl Mehl

0,5 TL Currypulver

Salz, Pfefferkörner

2 Stück Lorbeerblatt

2 TL Gemüsebrühe

 

Zubereitung:

Möhren, Steckrübe und Kartoffeln schälen und würfeln und mit 3 Tl Öl andünsten. Mit Mehl und Curry bestäuben und anschwitzen.

Mit Salz, Lorbeer und Pfefferkörnern würzen. 1 l kaltes Wasser angießen, glattrühren und aufkochen. 2 TL Gemüsebrühe dazugeben.

Den Porree in Ringe schneiden und nach ca. 20 Min. zu dem Eintopf geben und nochmals 10 Minuten garen lassen. Die Zwiebeln in Streifen schneiden und in einem TL Öl goldbraun braten lassen. Den Eintopf auf dem Teller anrichten, die Zwiebeln dazugeben und nach Belieben etwas Petersilie darüber streuen.

 

Guten Appetit!

Gebratene Rote Bete mit Orangensaft und Knoblauch

Mittwoch, November 21st, 2012


Zutaten für 4 Portionen:

4 Knollen Rote Bete

2 Knoblauchzehen

125ml Orangensaft

4 rote Zwiebeln

Salz, Pfeffer

Olivenöl

2 Schuss süße Sahne, n.B.

 

Zubereitung:

Die Rote Bete schälen und auf einem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln. Den Knoblauch fein hacken und die Zwiebeln in feine Ringe schneiden.

 

Bei mittlerer Hitze die Rote Bete im Olivenöl braten. Sind die Rote Bete fast gar, werden die Zwiebeln dazugeben und mitgebraten. Dann den Knoblauch kurz mit anschwitzen. Mit dem Orangensaft ablöschen und etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben noch Sahne dazugeben. Dazu kann man gut Baguette essen.

 

ROTE BETE – SALAT

 

4 Rote Bete bissfest kochen, auskühlen lassen, schälen und in feine Scheiben hobeln. 1 große Zwiebel sehr fein hacken. Alles in eine Schüssel geben und mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

 

Schmeckt am besten gut durchgezogen!

 

SUPPENHÜHNER AB DEZEMBER

Samstag, November 17th, 2012

Liebe Kunden,

ab Anfang Dezember hat unser Eierlieferant aus Leopoldshöhe, Thorsten Pott,

SUPPENHÜHNER ca. 1,2 bis 1,5 kg schwer

Bei Interesse bitte jetzt sofort im Laden vorbestellen unter 05222/963720

Ihr Ökokisten-Team Weißenbach

Chinakohlpfanne mit Bandnudeln

Mittwoch, November 14th, 2012

Zutaten:

200 g Bandnudeln, grün

1 Chinakohl

1 Bund Petersilie

Salz und Pfeffer

50 g Haselnüsse, gemahlen

30 g Butter

1 Zwiebel(n)

Zehe/n Knoblauch

10 EL Fleischbrühe

200 g Tomate(n)

¼ Liter Sahne

300 g Doppelrahmfrischkäse oder Creme legere

Zubereitung:

Nudeln kochen, warm halten. 1 EL Nüsse zurückbehalten. Chinakohl putzen, waschen, quer in Streifen schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken, mit den Nüssen in der Butter leicht anrösten. Chinakohlstreifen zugeben, mit der Brühe zugedeckt 3 Minuten dünsten. Tomaten würfeln, untermischen und noch 1 Minuten garen. Die Nudeln unterheben. Sahne und Frischkäse verrühren, 2 EL der Mischung beiseite stellen. Die Sahne-Käse-Mischung zu den Nudeln geben und unterheben. Zugedeckt noch kurz weiterdünsten. Vor dem Servieren mit der restlichen Sahne-Käse-Mischung garnieren und den restlichen Nüssen bestreuen.

Guten Appetit!!!

Blumenkohl-Zucchini-Cremesuppe

Mittwoch, November 7th, 2012

Zutaten für 4 Personen:

1 Blumenkohl 

2 Zucchini

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

500 ml Gemüsebrühe,

etwas Milch

200 g Frischkäse (Chili oder Paprika)

Pfeffer, Kräuersalz, Paprikapulver,Chiliflocken(nachB.)

Zubereitung:

Den Blumenkohl waschen, putzen, in Röschen teilen und in der Gemüsebrühe mit etwas Milch kochen.

Nach ca.5 Minuten Kochzeit die geputzten und klein geschnittenen Zucchini und die klein gewürfelte Zwiebel sowie die durchgepresste oder klein geschnittene Knoblauchzehe dazugeben, weiterkochen.

Nach ca. weiteren 5 Minuten den Frischkäse unterrühren. Die Suppe von der Kochstelle nehmen und mit dem Pürierstab zerkleinern. Mit Kräutersalz, Pfeffer und evtl. Paprika oder Chili abschmecken und noch 5 Minuten ziehen lassen.

Guten Appetit!!

Rotkohl

Freitag, November 2nd, 2012

Rotkohl

Zutaten für 6 Portionen: 100 g Schweineschmalz

1 Zwiebel

1 Rotkohl

4 Gewürznelken

1 Lorbeerblatt

2 Äpfel

150 ml essig, etwas Zucker

250 ml Wasser

Zubereitung:

Das Schmalz in einem Topf zergehen lassen. Die Zwiebel klein hacken und in dem Schmalz andünsten. Den Rotkohl in 4 Teile schneiden und klein hacken. Dann in den Topf geben. Mit Salz, Pfeffer, Nelken und Lorbeerblatt würzen, ¼ l Wasser und den Essig hinzugeben. Äpfel würfeln und dazugeben. Nun alles auf kleiner Stufe 2 Stunden köcheln lassen. Immer wieder umrühren. Am Ende nochmals mit Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen.

Hackauflauf mit Rotkohl

Zutaten für 4 Personen: Rotkohl, 100 g Butter, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer,Muskat

600 g Hackfleisch, 2 Becher Creme Fraiche

Zubereitung:

Den Rotkohl in eine Auflaufform geben und das Hackfleisch in einer Pfanne mit der Zwiebel anbraten. Creme Fraiche unterrühren und alles kräftig würzen. Ca. 15 Min. auf kleiner Stufe köcheln lassen. Alles auf dem Rotkohl verteilen und ca. 20 Min. auf 150 Grad backen.