Archive for Mai, 2013

Kohlrabi-Spitzkohl-Pfannkuchen

Mittwoch, Mai 29th, 2013

Zutaten für 6 Portionen: 250 g Mehl
3 Eier
375 ml Milch
6-8 Blätter Spitzkohl
150 g geräucherten Speck
1 Kohlrabi
1 El Butter
200 g Bergkäse
200 ml Sahne
Salz,Pfeffer

Zubereitung:

Mehl, Eier, Milch und 1 Tl Salz verrühren und 20. Min. zugedeckt ziehen lassen. Aus dem Teig 6 dünne Pfannkuchen ausbacken. Von dem Spitzkohl 6-8 Blätter abschneiden und diese 5 Min. in kochendem Wasser blanchieren. Mit kalten Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Kohlrabi schälen und klein würfeln. Den Käse raspeln. Eine Auflaufform einfetten.

Den geräucherten Speck würfeln und anbraten. Die Kohlrabiwürfel dazugeben und mit Pfeffer abschmecken. Die Pfannkuchen mit dem Spitzkohl belegen. Die Kohlrabi-Speck-Masse darauf verteilen und etwa ¼ der Käseraspel darüber streuen. Anschließend die Pfannkuchen eng aufrollen. Die gerollten Pfannkuchen in je 3-4 Stücke schneiden und nebeneinander in die Auflaufform setzen. Sahne mit Salz und Pfeffer würzen und über die Röllchen geben und mit dem restlichen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 30 Min. überbacken.

Bandnudeln mit Spinatsahne

Mittwoch, Mai 22nd, 2013

Zutaten für 4 Portionen:
500g Spinat
1 kleine Zwiebel
1 – 2 Knoblauchzehen
500g Bandnudeln
1 EL Olivenöl
1 EL Pinienkerne
250g Sahne
Salz, Pfeffer
2 EL Parmesan, gerieben

Zubereitung:
Den Spinat sorgfältig verlesen und unter fließendem Wasser gründlich waschen. Größere Blätter fein zerrupfen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Für die Nudeln reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.
Die Bandnudeln darin nach Packungsanleitung bissfest kochen.
Dann das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel- und Kno-blauchwürfel darin unter Rühren glasig dünsten. Den vorbereiteten Spinat und die Pinienkerne zugeben und kurz anbraten, bis der Spinat zusammenfällt. Die Sahne zugießen, salzen und pfeffern und unter Rühren cremig einkochen lassen. Die Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen. Zur Soße geben, mit dem frisch geriebenen Parmesan bestreuen und alle Zutaten gut miteinander vermengen.

GUTEN APPETIT!

Grilltomaten

Donnerstag, Mai 16th, 2013

Zutaten für 4 Portionen:
ca. 500g Tomaten
150g Ziegenfrischkäse
2 ½ EL Olivenöl
1 Ei
3 EL Mehl
1 EL Basilikum, TK
Kräutersalz
Pfeffer
40g Semmelbrösel
30g schwarze Oliven

Zubereitung:
Die Tomaten großzügig aushöhlen. Dann an der Unterseite eine dünne Scheibe abschneiden, damit sie nicht umfallen. Die Tomaten in eine ofenfeste Form setzen. Den Käse, 1 EL Olivenöl, 1 Ei und das Mehl verrühren. Basilikum unter die Masse mischen und mit Salz und Pfeffer würzen und dann die Tomaten damit füllen. Die Semmel- brösel in einer Schüssel mit dem restlichen Olivenöl mischen. Die Oliven entsteinen, hacken und unter die Brösel mischen.
Die Tomaten im vorgeheizten Backofen bei 200° auf der mittleren Schiene backen. Nach 10 Minuten die Olivenbrösel auf die Tomaten streuen und weitere 5 – 10 Minuten backen.

Schmeckt gut zu gegrilltem Fleisch und Baguette!

Warmer Schmorgurken-Kartoffelsalat

Mittwoch, Mai 8th, 2013

Zutaten:

500 g Kartoffel(n)

Salz

500 g Schmorgurken

50 g Speck, durchwachsen

2 EL Öl

1 Zwiebel(n)

125ml Gemüsebrühe

3 EL Balsamicoessig weiß

2 TL Senf

Pfeffer

2 TL Zucker

1 Bund Schnittlauch

Kartoffeln mit Schale im Salzwasser garen. In der Zwischenzeit die Schmorgurken schälen, je nach Dicke längs halbieren oder vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden (2-3 mm).

Den Speck würfeln und im Öl ausbraten. Zwiebeln pellen, fein würfeln und zum Speck geben. Glasig werden lassen. Die Brühe zugießen und aufkochen lassen. Mit Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Kartoffeln abgießen, pellen und noch heiß in Scheiben schneiden. Die Scheiben in die Brühe geben. Die Gurken untermischen und ca. 10 Minuten auf kleinster Flamme ziehen lassen (Gurken sollten noch knackig sein!).

Schnittlauch in Röllchen schneiden und untermischen.

Schmeckt warm und kalt.

Liebe Ökokistenkunden leider mußte der Wirsing aus Qualitätsgründen gegen Spitzkohl ersetzt werden

Montag, Mai 6th, 2013

Spitzkohlpfanne mit Pecorino

Donnerstag, Mai 2nd, 2013

Zutaten für 4 Portionen:
1 Spitzkohl
6 El Olivenöl
Salz
Pfeffer
250 ml Gemüsebrühe
40 g Pinienkerne
100 g durchwachsener Speck
1 Knoblauch
2 Tomaten
4 Zweige Basilikum
80 g Pecorino

Zubereitung:
Spitzkohl putzen, vierteln und in Streifen schneiden.
Den Speck in Würfel schneiden und den Knoblauch hacken.
Den Spitzkohl in einem Bräter mit Öl anbraten. Knoblauch und Speck dazugeben und kurz mitbraten lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brühe dazugießen und den Spitzkohl zugedeckt 20 Min. schmoren lassen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Basilikum- blätter von den Stielen zupfen und mit den Tomaten zu dem Spitzkohl geben. Alles noch 2-3 Minuten köcheln lassen und eventuell nochmal mit Pfeffer und Salz abschmecken. Vor dem Servieren mit den Pinienkernen und gehobeltem Pecorino bestreuen.

Guten Appetit!