Archive for Dezember, 2014

Hähnchen eingewickelt in Mangold

Dienstag, Dezember 23rd, 2014

Hähnchen eingewickelt in Mangold

Zutaten:
8-10 Mangoldblätter
1 Zwiebel
1 Paprikaschote
getrockneter Basilikum
150 g Frischkäse
80 g geriebener Bergkäse
Pfeffer
4 Hähnchenbrustfilets
¼ l Hühnerbrühe

Zubereitung:

Die Mangoldblätter waschen und in kochendem Salzwasser 1-2 Min. blanchieren, bis sie biegsam sind. In ein Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Paprika waschen und ebenfalls klein schneiden. Frischkäse, Bergkäse, Zwiebel, Paprika und Basilikum verrühren, salzen und pfeffern. Die Hähnchenbrustfilets, salzen und pfeffern und mit der Käsecreme einstreichen.Jeweils 2 Mangoldblätter überlappend aufeinanderlegen und je 1 Hähnchenbrustfilet darin einwickeln und in ein Auflaufform legen. Brühe aufkochen und über die Hähnchen geben.

Alles bei 180 Grad ca. 40 Minunten in den Backofen geben.
Damit der Mangold schön bleibt, evtl. mit etwas Backpapier abdecken.

Mangold – Quiche

Zutaten für 4 Portionen:
90 g Butter, 600 bis 800 g Mangold, 1 Knoblauchzehe, 60 g Pinienkerne (nach Wunsch kann man auch weglassen), 180 g Mehl, 50 g Frischkäse, 50 g Schafskäse, 50 g Parmesan, 1 Ei, 2 El Sauerrahm, Olivenöl, Salz

Zubereitung:
Mangold in Salzwasser blanchieren, abgießen, ausdrücken und in Streifen schneiden. Knoblauchzehe fein hacken. Pinienkerne grob zerkleinern. Springform gut einfetten.
Mehl mit Butter in einer Schüssel zu einer krümeligen Masse verarbeiten, dann 3 EL Wasser und eine Prise Salz zufügen und zu einem weichen Teig verkneten. Diesen zu einer Kugel geformt und leicht eingemehlt unter einer Schüssel 30 Min. ruhen lassen.
Danach mit dem Teig die Springform auslegen, den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und ca. 15 Min. vorbacken.
Inzwischen in einer Pfanne 2 EL Olivenöl und 1 TL Butter erhitzen, darin den Knoblauch andünsten, den Mangold zugeben und braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Pfanne vom Herd nehmen und mit dem Ricotta, dem zerkrümelten Schafskäse und dem geriebenen Parmesan, dem Ei und den Pinienkernen mischen. Eventuell etwas Sauerrahm zugeben. Mit Salz abschmecken. Die Masse auf den vorgebackenen Boden geben und weitere 40 Min. backen.

Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Fenchelsuppe mit Knoblauchcroutons

Mittwoch, Dezember 17th, 2014

Zutaten:
600 g Fenchel
150 g Champignons
4 EL Olivenöl
3 Zehen Knoblauch
1 l Gemüsebrühe
2 EL Apfelsaft
Salz, Pfeffer
4 Scheiben Toastbrot

Zubereitung:
Den Fenchel putzen und längs in dünne Scheiben schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Hälfte des Öls erhitzen und eine fein geschnittene Knoblauchzehe darin anbraten. Den Fenchel andünsten, die Pilzscheiben und den Thymian unterheben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Suppe aufkochen und 8 Minuten langsam köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Geschmack etwas Apfelsaft zugeben.
Das restliche Öl mit den restlichen ausgepressten Knoblauchzehen verrühren, erhitzen und die in Würfel geschnittenen Toastscheiben darin anrösten.

Wirsing mit Pilzrahmsoße

Mittwoch, Dezember 17th, 2014

Zutaten für 4 Personen:
1 Wirsing
Salz
200-300 g Champignons
1 Zwiebel
1 El Öl
1 Tl Mehl
150 g Schlagsahne
100 g Saure Sahne
Pfeffer
Kräuter der Provence
150 g Käse z.B. Bergkäse

Zubereitung:
Wirsing putzen, in Spalten schneidenund in kochendem Salzwasser garen. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel kleinhacken und in Öl zusammen mit den Pilzen anbraten. Mit Mehl bestäuben und mit der Sahne und der sauren Sahne ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern der Provence würzen. Alles kochen lassen bis es sämig ist. Wirsing in eine Auflaufform legen und die Pilzrahmsoße darübergießen. Danach den Käse darüberstreuen. Alles bei 200 Grad 20 Min. überbacken.

Apfel-Rotkohl

Donnerstag, Dezember 11th, 2014

Zutaten:
1 Kopf Rotkohl
2 säuerliche Äpfel
1 Zwiebel
2 EL Schmalz
3-4 EL Apfelessig
250 ml Apfelsaft
2 Nelken
1-2 Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer
1 EL Zucker

Zubereitung:
Den Rotkohl putzen, vierteln und quer in feine Streifen schneiden. Die Äpfel und Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
In einem Topf das Schmalz erhitzen, Apfel- und Zwiebelwürfel darin andünsten. Rotkohl und Essig unterrühren und den Apfelsaft (oder Wasser) zugießen.
Die Nelken und Lorbeerblätter hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 50 Min. garen. Zwischendurch umrühren, eventuell noch etwas Flüssigkeit nachgießen.

Broccoli-Frischkäse-Suppe

Donnerstag, Dezember 11th, 2014

Zutaten für 4 Personen:
800 g Broccoli
600 ml Gemüsebrühe
250 ml Milch
100 g Doppelrahmfrischkäse
2 EL Zitronensaft
Salz
Muskat, gerieben

Zubereitung:
Den Broccoli waschen, den Strunk klein schneiden und Broccoli in Röschen teilen.
Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Broccoli und Milch dazu
geben, aufkochen und bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten kochen lassen.
Den Broccoli anschließend mit der Kochflüssigkeit pürieren.
Den Frischkäse, Zitronensaft, Salz und Muskat hinzufügen.
Alles miteinander verrühren, nochmals kurz aufkochen lassen und sofort servieren.

Mangoldgratin mit Parmesankruste

Donnerstag, Dezember 4th, 2014

Zutaten:
900 g Mangold
3 Fleischtomaten
2 Schalotten
4 Knoblauchzehen
125 ml Gemüsefond
1 Kugel Mozzarella
50 g Parmesan
2 Scheiben Weißbrot
1 EL Pinienkerne
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Muskat

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad C vorheizen. Den Mangold verlesen, waschen und mit den Stielen in Streifen schneiden. In einer Pfanne die Pinienkerne anrösten, beiseite stellen.
Dann etwas Butter schmelzen und den Mangold darin kurz anschmoren, mit Gemüsebrühe aufgießen und mit geschlossenem Deckel 10 Minuten garen. Abtropfen lassen und in eine feuerfeste Form geben. Etwas Muskat darüber reiben.
Die Tomaten einschneiden, mit kochendem Wasser übergiessen, abschrecken und die Haut abziehen. Dann halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken.
Wieder etwas Butter in der Pfanne erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch darin glasig anschwitzen. Die Tomatenwürfel dazugeben und kurz mitdünsten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken, dann auf das Mangoldgemüse geben.
Den Mozzarella in Würfel schneiden und ebenfalls auf das Mangoldgemüse geben.
Das Weißbrot zerbröseln und mit dem geriebenen Parmesan mischen und über das Gratin streuen. Butterflöckchen daraufsetzen und auf der mittleren Schiene etwa 20-25 Minuten überbacken.