Archive for Januar, 2015

Fenchelgemüse

Donnerstag, Januar 29th, 2015

Zutaten für 4 Personen:
2 Knollen Fenchel
¼ l Wasser
40 g Butter
40 g Mehl
¼ l Milch
Salz, Pfeffer
Muskat
Gemüsebrühe
Zitronensaft

Zubereitung:
Die Fenchelknollen waschen, die Stängel entfernen und das Grün aufheben. Das braune Ende etwas abschneiden und die äußeren Blätter, falls sie Flecken haben, mit einem Sparschäler abschälen. Die Knollen halbieren und den Strunk herausschneiden. Danach in grobe Streifen schneiden.
Etwas Salz ins Wasser geben und den Fenchel ca. 5 – 10 Minuten darin kochen. Das Gemüse in ein Sieb schütten, das Kochwasser auffangen und zur Seite stellen.
Für die Béchamelsoße die Butter erhitzen und das Mehl 1 – 2 Minuten darin unter Rühren anschwitzen, ohne das es Farbe annimmt. Nach und nach 1/4 l Kochwasser und 1/4 l Milch zufügen und weiter rühren. Ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Die Gewürze dazugeben und abschmecken.
Zum Schluss den Fenchel unterheben und mit dem klein geschnittenen Grün bestreuen.

Gemüselasagne mit Brokkoli und Champignons

Donnerstag, Januar 29th, 2015

Zutaten für 4 Personen:
500 g Brokkoli
3 Zwiebeln
200 g Champignons
400 g Tomaten
80 g Butter
60 g Mehl
500 ml Brühe
250 ml Milch
300 g Käse gerieben
Salz, Pfeffer
1 Paket Lasagneplatten
1 Knoblauchzehe

Zubereitung:
Brokkoli in Salzwasser bissfest garen. Zwiebeln in Ringe schneiden und in Öl andünsten. Pilze in Scheiben schneiden und zu den Zwiebeln geben. Tomaten häuten, schneiden und dazugeben und nach Geschmack würzen.
Für die weiße Soße Butter im Topf schmelzen, dann das Mehl unterrühren, danach die Brühe mit der Milch mischen, dazugeben und unter ständigem Rühren aufkochen. 100 g Käse unterrühren und abschmecken
Alles in eine Auflaufform schichten. Zuerst Zwiebel-Tomatensoße, dann Lasagnenudeln, danach Brokkoli mit weißer Soße und wieder Nudeln, usw. Als letzte Schicht Nudeln mit weißer Soße. Dann mit Käse bestreuen und bei 180 Grad ca. 35 min backen.

Pfannkuchen mit Kohlrabi und Tomate gefüllt

Donnerstag, Januar 22nd, 2015

Zutaten für 2 Personen:
100 g Vollkornmehl
1 Ei
200 ml Milch
Salz, Pfeffer
1 TL getrockneter Thymian
200 g Magerquark
2 EL Tomatenmark
1-2 Kohlrabi
1 EL Rapsöl
4 Tomaten

Zubereitung:
Mehl mit Ei und Milch zu einem Pfannkuchenteig verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und kurz stehen lassen. Quark mit Tomatenmark verrühren und mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen.
Den Kohlrabi schälen und in schmale Stifte schneiden. In einer beschichteten Pfanne 1 TL Öl erhitzen, Kohlrabi darin kräftig dünsten, aus der Pfanne nehmen. In der gleichen Pfanne aus dem Pfannkuchenteig in wenig Öl vier Pfannkuchen ausbacken. Die Pfannkuchen mit einem Drittel des Tomaten-Thymian-Quarks bestreichen.
Die Tomaten waschen, halbieren, den grünen Stielansatz herausschneiden und in dicke Stifte schneiden. Mit den gebratenen Kohrabistiften auf je eine Hälfte der vier Pfannkuchen verteilen, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.
Die Pfannkuchen umklappen und mit dem restlichen Tomaten-Thymian-Quark servieren.

Rote-Bete-Gemüse

Donnerstag, Januar 22nd, 2015

Zutaten:
ca. 600 g Rote Bete
5 EL Olivenöl
10 EL Balsamico
5 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die rote Bete schälen und in große Würfel schneiden, Knoblauchzehen schälen und hacken. Olivenöl und Balsamico dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
In einer Auflaufform mit Deckel bei 200 Grad
45-60 Minuten garen, zwischendurch umrühren.

Das Gemüse kann warm als Beilage oder kalt als Salat gegessen werden.

Spitzkohl-Nudelpfanne

Mittwoch, Januar 14th, 2015

Zutaten:
1 Spitzkohl
1 Bd. Lauchzwiebel
1 Knoblauchzehe
250 g Tomaten
200 g Schlagsahne
2 EL Gemüsebrühe
200 g Nudeln (z.B.Gabelspaghetti)
1 EL Öl
800 ml Wasser
Schnittlauch

Zubereitung:
Die Lauchzwiebel schräg in Ringe, den Spitzkohl in Streifen schneiden. Zusammen mit gepresstem oder gewürfeltem Knoblauch in die Pfanne geben und 2-3 Minuten andünsten.
Mit Wasser und Sahne ablöschen und mit Gemüsebrühe würzen.
Die Tomaten in Würfel schneiden und mit den Nudeln dazugeben. 7-8 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind. Das Ganze dann mit Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren.

Steckrüben-Möhren-Eintopf

Mittwoch, Januar 14th, 2015

Zutaten:
1-2 Steckrüben
600 g Kartoffeln
375 g Möhren
1 Zwiebel
20 g Butter oder Margarine
1 l Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie
Salz, grober Pfeffer
2 Wiener Würstchen

Zubereitung:
Steckrübe halbieren, in Scheiben schneiden, schälen, waschen und würfeln. Kartoffeln und Möhren schälen und waschen. 3 Kartoffeln beiseite legen. Restliche Möhren und Kartoffeln in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Fett im Topf erhitzen. Gemüse-, Kartoffel- und Zwiebelwürfel darin andünsten. Brühe zugießen und aufkochen. Alles bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten garen.
Würstchen in Scheiben schneiden und 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Gemüse geben. Petersilie waschen und fein hacken. Restliche Kartoffeln in den Eintopf reiben und unterrühren. Nochmals aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreuen und servieren.

Nudel-Lachspfanne mit Gemüse

Donnerstag, Januar 8th, 2015

Zutaten für 2 Personen:
400 g Lachsfilet
1-2 Stück Ramiro-Paprika
2 Stangen Lauch
1 kleine Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
einige Stiele Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum)
½ Becher Creme Fraiche
100 ml Sahne
50 ml Weißwein
½ Zitrone
Salz, Pfeffer, Currypulver

Zubereitung:
Die Nudeln im Salzwasser bissfest kochen. Das Lachsfilet in Würfel schneiden, leicht pfeffern und mit etwas Zitronensaft beträufeln, dann anbraten und anschließend warm stellen.
Zwiebel, Paprika und Lauch klein schneiden und anbraten, die Knoblauchzehen zerdrücken und dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Weißwein in die Pfanne gießen und einköcheln lassen. Das Gemüse kann auch vorher rausgenommen und warmgestellt werden, falls es bissfest sein soll. Anschließend Creme Fraiche und Sahne dazugeben und die gehackten, frischen Kräuter mit einrühren. Mit Gewürzen abschmecken.
Am Ende den Lachs (und ggf. auch das Gemüse) wieder in die Soße geben und ziehen lassen.