Archive for Februar, 2015

Süßkartoffel-Karotten-Suppe

Donnerstag, Februar 26th, 2015

800 g Süßkartoffel
3 große Karotten
2 mittelgroße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen gehackt
1 Liter Wasser
1 Tasse Kokosmilch
1 TL Currypulver
Salz, Pfeffer
nach Belieben Koriandergrün oder Petersilie

Zubereitung:
Das Gemüse kleinschneiden und in wenig Olivenöl anschwitzen. Mit Wasser ablöschen und weich kochen. Dann mit dem Mixstab pürieren,
je nach gewünschter Konsistenz mehr Wasser beigeben.
Kokosmilch und Currypulver einrühren und wieder aufkochen.
Abschmecken und servieren.

Steckrüben-Pommes

Donnerstag, Februar 26th, 2015

Zutaten:
1 Steckrübe
3 EL Sonnenblumenöl
1 gehäuften TL Salz

Zubereitung:
Die Steckrüben schälen und in Streifen schneiden. Die Streifen 1-2 Minuten in kochendes Wasser tauchen, abgießen und noch mal in frischem Wasser für 5 Minuten kochen. Abgießen, abkühlen lassen.
Die Steckrübenstreifen mit den Händen gut mit dem Salz und Öl vermengen. Den Ofen auf 240 Grad vorheizen und die Pommes darin leicht braun und gar werden lassen. Dauer: ca. 30-40 Minuten.

Spaghetti mit Fenchel, Möhren und Tomaten

Donnerstag, Februar 26th, 2015

Zutaten für 2 Personen:
150 g Spaghetti
1 Zwiebel
Knoblauch
1 Fenchelknolle
500 g Möhren
2 Tomaten
1 TL Gemüsebrühe
Saft einer halben Zitrone
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Fenchel mit einem Hobel in kleine Streifen schneiden, und die Möhren mit einem Sparschäler in Streifen schneiden. Spaghetti in Salzwasser garen.
Die Zwiebel hacken und zusammen mit dem Knoblauch in etwas Öl kurz anschwitzen. Dann den Fenchel zugeben, kurz dünsten und dann die Möhren zugeben. So lange dünsten, bis das Gemüse gar aber noch knackig ist. Dann 1 TL Gemüsebrühepulver darüberstreuen und mit etwas Wasser und dem Saft der Zitrone ablöschen.
Tomate in Würfel schneiden und mit den Spaghetti unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Chinakohl-Reispfanne

Mittwoch, Februar 18th, 2015

Zutaten für 4 Personen:
200 g Langkornreis
0,8 kg Chinakohl
1 Zwiebel
1 Paprika
150 g Möhren
400 g Hackfleisch
2 EL Öl
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Currypulver
50 ml Brühe
200 g Sahne
1 Bd. Petersilie

Zubereitung:
Den Reis nach Packungsangabe kochen.
Die Möhren in Scheiben, die Paprika in Würfel, den Chinakohl in Streifen, die Zwiebeln in halbe Ringe schneiden. Das Hackfleisch in Öl anbraten, die Möhren 5 Minuten mitbraten. Paprika, Zwiebeln und Chinakohl hinzufügen, weiterbraten. Sahne und Brühe angießen, würzen und einige Minuten einkochen lassen. Den Reis zufügen und abschmecken.

Apfel-Porree-Salat

Donnerstag, Februar 12th, 2015

Zutaten:
200 g Porree
2 Äpfel
1 Dose Mais
120 g geriebener Käse (z.B.Emmentaler)
2 Eier
300 g saure Sahne
1 EL Remoulade
4 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Porree putzen, waschen und in ganz feine Ringe schneiden. Wer möchte, kann den Porree kurz in kochendem Salzwasser blanchieren, dann die Ringe etwas dicker lassen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Den Porree in eine Schüssel geben.
Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien, vierteln und quer in dünne Scheiben schneiden. Zusammen mit dem abgetropften Mais zu den Porreeringen geben. Den Emmentaler unter die Masse geben und alles vermischen.
Die Eier hart kochen und in grobe Würfel zerteilen. Vorsichtig unter den Salat rühren.
Aus saurer Sahne, Remoulade und Zitronensaft ein Dressing bereiten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Salat gut durchziehen lassen.

Blumenkohlauflauf mit Hackbällchen

Donnerstag, Februar 12th, 2015

Zutaten:
1 Blumenkohl
1 Zwiebel
300 g Hackfleisch, gemischt
Salz, Pfeffer
2 kl Stangen Porree
20 g Butter oder Margarine
200 ml Milch
100 g Käse
1 Scheibe Toastbrot
1 Ei
1 TL Öl
20 g Mehl
2 TL Paniermehl
Muskat

Zubereitung:
Den Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. In ca. 1/2 Liter kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 12 Minuten garen.
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Toastbrot fein zerreiben.
Beides mit Hack und Ei verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zu Bällchen formen. Das Öl erhitzen. Die Bällchen darin ca. 5 Minuten knusprig braten. Die Porreestangen putzen und waschen. Zur Hälfte in Stücke, den Rest in Ringe schneiden.
Etwas Butter oder Margarine erhitzen, das Mehl darin anschwitzen. Mit 3/8 Liter Blumenkohlwasser und der Milch unter Rühren ablöschen und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Blumenkohl, Lauchzwiebeln, Hackbällchen und Soße in eine feuerfeste Form füllen. Den Käse darüber reiben. Mit Paniermehl überstreuen. Im heißen Backofen bei 200 Grad ca. 10 Minuten überbacken oder bis zur gewünschten Bräune. Mit Petersilie garnieren.

Rühreier mit Austernpilze

Donnerstag, Februar 5th, 2015

Zutaten für 2 Personen:
60 g Austernpilze
3 Eier
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
½ Bund Schnittlauch
6 Cherrytomaten
Salz, Pfeffer
Öl

Zubereitung:
Pilze putzen, Stiele entfernen und in kleine Stück schneiden, anschließend mit etwas Zitronensaft beträufeln. Zwiebel schälen und klein schneiden, den Knoblauch hacken und zusammen mit den Pilzen in einer beschichteten Pfanne mit etwas Pflanzenöl bei mittlerer Hitze glasig schmoren.
Die Cherrytomaten klein schneiden und den Schnittlauch klein hacken.
Nun die Eier in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer gut verquirlen und die Hälfte des Schnittlauchs dazugeben.
Die Tomatenstücke zu den Pilzen und Zwiebeln geben und kurz mitschmoren lassen, und die Eiermasse unterrühren. Die Eier kurz stocken lassen und bei ausgeschalteter Hitzezufuhr ca. 3-4 Minuten stehen lassen, bis die Masse vollständig gestockt ist.
Dann das Rührei mit dem restlichen Schnittlauch anrichten.

Guten Appetit

Schwarzwurzelsuppe mit Lachs

Donnerstag, Februar 5th, 2015

Zutaten für 4 Personen:
3 mittelgroße Kartoffeln
ca. 500 g Schwarzwurzeln
3-4 EL Essig
1 Zwiebel
2 EL Butter oder Margarine
2 EL Gemüsebrühe
3-4 EL Crème Fraiche
Salz, Pfeffer, Muskat
etwas Zitronensaft
3-4 Stiele Petersilie
4 kleine Scheiben Graved Lachs

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Schwarzwurzeln unter kaltem Wasser abbürsten. Wurzeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Sofort in Essigwasser legen. Dann die Zwiebeln schälen, hacken und in heißem Fett andünsten. Schwarzwurzeln abtropfen lassen. Kartoffeln und Schwarzwurzeln kurz mit andünsten.
¾ l Wasser und Brühe einrühren. Alles aufkochen, zugedeckt ca. 20 Min. köcheln. Einige Schwarzwurzeln herausnehmen und evtl. kleiner schneiden. Den Rest in der Brühe fein pürieren. Crème Fraiche einrühren. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Die übrigen Schwarzwurzeln wieder zufügen. Die Petersilie waschen, fein hacken und in die Suppe rühren. Den Lachs in Streifen schneiden. Anschließend die Suppe anrichten, und den Lachs darauf verteilen.