Archive for September, 2015

Spitzkohl-Lauch-Topf

Mittwoch, September 30th, 2015

Zutaten:
2 EL Butter
2 Stangen Porree,
halbiert und in feine Streifen geschnitten
1 große Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
1 Spitzkohl, fein halbiert
1 Liter Gemüsebrühe
4 Scheiben Brot
Salz und Pfeffer
250 g Käse (z.B. Greyerzer), gerieben

Zubereitung:
Butter im Topf zerlassen, Porree und Zwiebel andünsten und ca. 4 Minuten garen. Knoblauch und Kohl zufügen und weitere 10 Minuten dünsten, bis der Kohl zusammengefallen ist.
Brühe aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz
und Pfeffer abschmecken.
Das Brot auf den Boden einer tiefen ofenfesten Form geben und mit der Hälfte des geriebenen Käses bestreuen. Die Suppe über das Brot gießen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 30-45 Minuten backen. Sofort servieren

Mangold-Lachs-Rolle

Donnerstag, September 24th, 2015

Zutaten für ca. 4 Personen:
700 g Mangold
Salz, Pfeffer
1 Packung Blätterteig (ca. 275 g, aus dem Kühlregal)
400 g Lachsfilet
1 Ei

Zubereitung:
Den Mangold putzen, waschen und die Stiele entfernen (die Stiele werden nicht benötigt). Die Mangoldblätter klein schneiden und in wenig kochendem Salzwasser in 2-3 Minuten zusammenfallen lassen.
Dann abgießen, abtropfen und abkühlen lassen. Den Mangold mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Blätterteig auf einem Backblech ausrollen und den kalten Mangold darauf verteilen, dabei an allen Seiten einen Rand freilassen. Das Lachsfilet mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Mangold legen. Den Blätterteig erst rechts und links zur Mitte einklappen, dann die andere Seite darüberklappen und etwas andrücken. Das Ei verquirlen und den Teig damit bestreichen. Im Backofen (Mitte, Umluft 180 Grad) ca. 30 Minuten backen. Als Beilage schmeckt Reis dazu.

Wirsing-Möhren-Eintopf

Donnerstag, September 24th, 2015

Wirsing-Möhren-Eintopf

Zutaten:
1 Wirsing
375 g Möhren
600 g Kartoffeln
2 EL Butterschmalz
3 EL Brühe
Salz, Pfeffer
100 g Gouda
frische Kräuter z.B. Petersilie

Zubereitung:
Wirsing putzen, waschen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Wirsing klein schneiden. Möhren und Kartoffeln schälen, waschen.
Möhren in Scheiben und Kartoffeln in Würfel schneiden.
Butterschmalz in einem Topf erhitzen, das Gemüse darin unter Rühren andünsten. Mit 1,5 Liter Wasser ablöschen und aufkochen.
Klare Brühe darin auflösen und ca. 10 Minuten köcheln.
Die Kräuter klein hacken, hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Käse reiben und vor dem Servieren über den Eintopf streuen.

Apfel-Kürbis-Blechkuchen

Donnerstag, September 24th, 2015

Zutaten für den Hefeteig:
175 ml Milch
50 g Butter oder Margarine
400 g Weizenmehl
½ Packung Frischhefe oder 1 P.Trockenhefe
1 Prise Salz
100 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Ei

Zutaten für den Belag:
700 g Hokkaido-Kürbis geraspelt
800 g Äpfel in kleinen Würfeln
4 Eier
200 g Frischkäse
200 g Sahne
100 g Zucker
1 P Vanillezucker

Zutaten für den Guß:
2 P.Tortenguß
4 EL Zucker
½ Liter Weißwein oder wahlweise Apfelsaft oder gemischt

Zubereitung:
Den Hefeteig herstellen, gehen lassen, auf einem tiefen Backblech
ausrollen (oder mit Backrahmen), nochmal gehen lassen.
Äpfel und Kürbis mischen, auf den Teig geben.
Eier und Frischkäse verrühren, dann Sahne, Zucker, Vanillezucker unterrühren und über den Belag verteilen.
Bei 180 Grad (Umluft:160 Grad) 45 Minuten backen (vorgeheizter Ofen).
Guß herstellen und auf dem Kuchen verteilen.

Endivien-Stampf

Donnerstag, September 24th, 2015

Zutaten für 4 Personen:
1 kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
Salz
1 Endiviensalat
1 Zwiebel
200 g roher Schinkenspeck
2 EL Öl
250 ml Milch
30 g Butter
Pfeffer, frisch ger.Muskatnuss
1 TL Weißweinessig

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und in Salzwasser zugedeckt bei mittlerer Hitze 15-20 Min.garen. Den Endiviensalat putzen, waschen, schleudern und in Streifen schneiden.
Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Schinkenspeck ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin bei mittlerer Hitze die Zwiebel mit den Schinkenwürfeln anbraten.
Die Milch erhitzen. Sobald die Kartoffeln gar sind, das Kochwasser abgießen. Die Milch und die Butter zu den Kartoffeln geben und das Ganze mit dem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
Den Speck und die Zwiebeln sowie den Endiviensalat unterrühren.
Nochmals mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

Dazu schmecken Mettenden oder Frikadellen.

Rote Bete – Carpaccio

Donnerstag, September 10th, 2015

Rote Bete – Carpaccio mit Meerrettichdressing

Zutaten für 4 Portionen:
500 g Rote Bete, gekocht und gepellt
2 Schalotte(n)
80 g Feldsalat
2 EL Essig (Weißweinessig)
1 TL Akazienhonig
2 EL Öl (Walnussöl)
2 EL Olivenöl
1 El Sahnemeerrettich oder 30g frischer Meerreettich
2 EL Haselnüsse, gehobelte
40 g Schafskäse (Pecorino) oder Parmesan
Salz und Pfeffer

Rote Beete in sehr dünne Scheiben schneiden und auf eine Salatplatte auslegen, salzen und pfeffern. Schalotten abziehen, in sehr feine Scheiben hobeln und darüber streuen.
Den Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern.
Essig mit Salz, Pfeffer und Honig verrühren. Die Öle und evtl. etwas Wasser darunter schlagen. Meerrettich zufügen und abschmecken. Den Feldsalat mit dem Dressing vermengen und auf den Rote-Bete-Scheiben anrichten.
Die Haselnussblättchen über das Carpaccio streuen. Den Pecorino oder Parmesan in feine Späne hobeln und darüber geben.

Rote Bete Nudeln

Donnerstag, September 10th, 2015

Rote Bete – Nudeln

Zutaten für 2 Personen:

250 g Nudeln
2 Rote Bete
250 ml Sahne
100 g geriebener Käse

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen. Anschließend durch ein Sieb abtropfen lassen. Die Rote Bete schälen und reiben. Anschließend in einen Topf geben und zusammen mit der Sahne ca. 5 Min. köcheln lassen. Jetzt mit den Nudeln vermengen und nach Bedarf würzen. Nun alles in eine Auflaufform geben und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 10 Min. überbacken. Sofort servieren.

Weißkohl-Broccoli-Blätterteignester

Donnerstag, September 3rd, 2015

Weißkohl-Broccoli-Blätterteignester
Zutaten für 4 Personen
0,3 kg Möhre(n)
1 Weißkohl
1 Brokkoli
1 EL Fett zum Anbraten
150 ml Gemüsebrühe
150 g Frischkäse
Salz und Pfeffer
1 Pck. Blätterteig
1 Eigelb
EL Milch

Die Möhren schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Weißkohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Brokkoli putzen, waschen und in Röschen zerteilen.

Fett in einem Topf erhitzen, das Gemüse dazugeben und ca. 5 Minuten dünsten. Brühe, Frischkäse und dazugeben, etwas kochen lassen und mit Salz, Pfeffer abschmecken.

Blätterteig auslegen und die Gemüsemischung darauf verteilen, jetzt die Ecken etwas hochdrücken, daß es eine kleines Nest ergibt. Taschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Eigelb und Milch verquirlen, den Blätterteig damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 20–25 Minuten goldbraun backen.