Archive for November, 2015

Scharfer Grünkohl

Montag, November 30th, 2015

Zutaten für 4 Personen:
800 g Grünkohl
Salz
4 Knoblauchzehen
2 rote Chilischoten
500 g rohe Bratwurst
3-4 EL Olivenöl

Zubereitung:
Den Grünkohl gründlich waschen und die Blätter von den Stielen streifen. Die Blätter in grobe Stücke zupfen. In kochendem Salzwasser 5 Minuten vorgaren, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Chilischoten waschen und den Stiel abschneiden. Die Schoten mit den Kernen fein hacken. Die Bratwürste in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Bratwürste darin bei mittlerer Hitze unter Rühren braten, bis sie nicht mehr roh aussehen und leicht braun sind. Grünkohl, Knoblauch und Chili untermischen und alles weitere 8-10 Minuten braten, bis der Grünkohl bissfest und leicht braun ist. Mit Salz abschmecken und z.B. mit frischem Weißbrot servieren.

Grünkohl-Lasagne

Montag, November 30th, 2015

Zutaten für 4 Portionen:
ca.1 kg Grünkohl, frisch, blanchiert
2 Zwiebel(n)
2 Dose/n Tomate(n), (Pizzatomaten)
2 EL Butter
125 ml Gemüsebrühe
4 TL Olivenöl
1 EL Mehl, (Vollkornmehl)
250 g Lasagneplatte(n)
100 g Käse (Emmentaler), gerieben
je 1 TL Oregano und Basilikum
Salz und Pfeffer, Muskat, evtl.Knoblauch

Zubereitung:
Den Grünkohl waschen und in Streifen schneiden. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Die Butter erhitzen und die Hälfte der Zwiebelwürfel darin ca. 3 Min. anschwitzen.Dann die gut abgetropften Grünkohlstreifen zufügen und weitere 3 Min. dünsten lassen. Die Brühe angießen und den Kohl bei geschlossenem Deckel ca. 30 Min. köcheln lassen. Anschließend abgießen und nach Belieben mit Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken.
Während der Grünkohl gart, das Olivenöl erhitzen und die restlichen Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Mit dem Mehl bestäuben und kurz durchschwitzen lassen. Mit den Pizza-Tomaten ablöschen. Oregano und Basilikum zugeben und die Soße aufkochen. Die Tomatensoße noch 5 min köcheln lassen und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Eine viereckige Lasagneform ausfetten. Etwas Grünkohlmasse hineinfüllen. Mit den Lasagneplatten belegen und etwas Tomatensoße und dann Reibkäse darübergeben. In dieser Reihenfolge mit dem Einfüllen fortfahren. Den Abschluss sollte etwas Tomatensoße bilden, über die zum Abschluss Käse gestreut wird.
Die Grünkohl-Lasagne sollte auf der mittleren Schiene bei 175°C etwa 45 Min. backen. Wenn der Käse zu dunkel wird, die Lasagne etwas tiefer einschieben und die Auflaufform abdecken.

Pasta mit Aubergine und Ramiro

Donnerstag, November 19th, 2015

Zutaten für ca. 3 Personen:
350 g Pasta (z.B.Penne)
1 Aubergine
1 Ramiro-Paprika
1 Zwiebel
2 El Olivenöl
6 EL passierte Tomaten
Basilikum (nach Belieben)
Salz
Parmesan

Zubereitung:
Die Aubergine waschen und ungeschält in kleine Würfel scheiden.
Den Ramiro waschen, entkernen und ebenfalls in Würfel zerteilen.
Das Gemüse in einer großen Pfanne im heißen Olivenöl kurz anbraten, ohne dass es Saft zieht. Die passierten Tomaten zugeben und alles solange kochen, bis das Gemüse weich ist. Das gehackte Basilikum unterrühren.
Die Pasta inzwischen in Salzwasser al dente kochen. Anschließend durch ein Sieb abschütten, mit dem Gemüse mischen und durchschwenken.
Mit dem geriebenen Parmesan bestreut servieren

Kartoffel-Wirsing-Auflauf

Donnerstag, November 19th, 2015

Zutaten:
1 kg Kartoffeln
1 Wirsing
250 ml Sahne
200 g Schafskäse
Salz, Pfeffer
Paprikapulver
1 EL Olivenöl

Zubereitung:
Kartoffeln mit Schale kochen und abkühlen lassen. Anschließend pellen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Wirsingblätter vom Strunk entfernen und in Stücke schneiden. Den Wirsing in kochendem Wasser kurz blanchieren und anschließend kalt abschrecken.
Den Schafskäse mit 200 ml Sahne mit dem Mixer vermengen.
Eine Auflaufform mit Olivenöl einstreichen, den Boden und den Rand mit Kartoffelscheiben auslegen, salzen, pfeffern und mit Paprikapulver bestreuen. Löffelweise die Schafskäse-Sahnecreme auf die Kartoffelscheiben verteilen. Den abgekühlten Wirsing daraufgeben und mit der restlichen Sahnemischung übergießen. Mit einer weiteren Schicht Kartoffelscheiben belegen, slazen und die restliche Sahne pur darüber geben. Ca. 45 Minuten bei 200 Grad in den Backofen geben.

Rotkohlsuppe

Mittwoch, November 11th, 2015

Zutaten:
500 g Rotkohl
500 ml Gemüsebrühe
2 EL Rapsöl
1 Knoblauchzehe
2 Zwiebeln
1 EL Weißweinessig
1 Zweig Thymian
Salz, Pfeffer
200 g Saure Sahne

Zubereitung:
Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, den Rotkohl waschen und klein schneiden und im Öl kurz anschwitzen. Den Knoblauch schälen, klein schneiden und zusammen mit dem Thymian dazugeben. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und bissfest kochen. Die saure Sahne unterrühren und mit Salz, Pfeffer und dem Essig abschmecken.
Anschließend pürieren (nach Belieben).