Archive for Februar, 2016

Wirsing-Champignon-Pfanne mit Hack

Mittwoch, Februar 24th, 2016

Zutaten:
1 Wirsing
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
200 g Champignons
2 EL Olivenöl
500 g Hackfleisch, gemischt
Salz und Pfeffer
4 EL Sojasauce
2 Becher Sahne

Zubereitung:
Den Wirsing putzen, vierteln, den Strunk herausschneiden und den Kohl in Streifen schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und sehr fein würfeln. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und das Hackfleisch darin etwa 15 Minuten scharf krümelig anbraten. Dann die Champignons mit Zwiebel und Knoblauch zufügen und unter Wenden 2 Minuten weiterbraten.
Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Den Wirsing portionsweise dazugeben. Zum Schluß Sojasauce und die Sahne dazugießen.
Die Temperatur herunterdrehen und den Kohl bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten bei häufigem Wenden garen.

Farfalle mit Rahm-Chinakohl

Donnerstag, Februar 18th, 2016

Zutaten:
500 g Farfalle (oder eine andere Sorte Pasta)
1 Chinakohl
120 g Speckwürfel
200 ml Gemüsebrühe
1 Becher Sahne
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Den Chinakohl in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Farfalle nach Packungsanleitung al dente garen.
Den Speck in einer tiefen Pfanne auslassen. Chinakohl, Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und 2-3 Minuten mitbraten. Die Brühe dazugeben, kurz aufkochen lassen. Anschließend die Sahne hinzufügen und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zusammen mit der Pasta servieren.

Brokkolistrudel (Quelle: Das Ökokisten-Kochbuch)

Mittwoch, Februar 10th, 2016

Zutaten für 6 Personen:
600 g Brokkoli
50 g Hartkäse (z.B. Parmesan)
ca. 500 g Blätterteig (aus dem Kühlregal)
2 Eiweiß
Pfeffer, Muskatnuss gerieben
Cayennepfeffer
2 Eigelb

Zubereitung:
Den Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Die Brokkoli- röschen in wenig kochendem Salzwasser in 5-7 Minuten bissfest garen. Herausnehmen, kalt abschrecken, abtropfen und abkühlen lassen.
Den Backofen auf 210 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Käse fein reiben. Den Blätterteig auf einer Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 35×45 cm ausrollen. Den Brokkoli grob hacken und auf dem mittleren Teigdrittel verteilen. Die Eiweiße steif schlagen. Den Käse vorsichtig unter den Eischnee heben, mit Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer und wenig Salz würzen. Die Masse löffelweise auf dme Brokkoli verteilen. Die seitlichen Teigränder über die Füllung klappen.
Den Strudel auf das Blech setzen. Die Eigelbe verquirlen und den Teig damit bepinseln. Mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen. Den Strudel im Backofen (2.Schiene von unten, Umluft 190 Grad) in ca. 20 Minuten goldgelb backen.

Alternativ kann der Brokkoli durch Porree ersetzt werden.

Guten Appetit

Fenchelcremesuppe

Donnerstag, Februar 4th, 2016

Zutaten für 4 Personen:
1 Fenchelknolle
1 große Zwiebel, fein gewürfelt
2 große Kartoffeln, gewürfelt
2 TL Olivenöl
1 Liter Gemüsebrühe
Pfeffer
Koriander
4 EL süße Sahne
2 EL Mandelsplitter

Zubereitung:
Fenchel waschen, vierteln und in feine Scheiben schneiden, das Fenchelgrün beiseite legen. Zwiebelwürfel in Olivenöl anbraten, die Gemüsebrühe angießen. Fenchel und die Kartoffelwürfel zugeben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa
20 Minuten weich kochen lassen.
Anschließend die Fenchelsuppe pürieren und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Koriander abschmecken. Die Suppe in Teller füllen, je einen EL geschlagene Sahne obenauf setzen und mit gerösteten Mandeslsplittern und fein gehacktem Fenchelgrün bestreuen.