Archive for Januar, 2017

Spaghetti mit Butternut-Kürbis und Sauerkrautauflauf mit Hackfleisch und Feta

Freitag, Januar 27th, 2017

Spaghetti mit gebackenem Butternusskürbis

Zutaten für 3 Portionen:

1 kleiner Butternut-Kürbis
2 Knoblauchzehe(n)
10 Getrocknete Tomaten in Öl
Salz und Pfeffer
6 EL Olivenöl
1 Bund Petersilie
150 g Parmesan, gerieben
375 g Spaghetti

Zubereitung:

Den Butternut-Kürbis in 2-3 cm große Stücke schneiden. Schälen ist nicht notwendig. Die Stücke in eine Auflaufform geben, salzen, pfeffern und mit Olivenöl beträufeln. Alles in den Backofen geben und ca. 20 Min bei 200 Grad Ober/ und Unterhitze garen.
In der Zwischenzeit das Wasser für die Spaghetti anstellen.

Den Knoblauch klein hacken sowie die getrockneten Tomaten klein würfeln. In einer Pfanne den Knoblauch andünsten. Die Tomaten dazugeben und mitdünsten. Wenn das Wasser kocht, die Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen. Die Spaghetti dann direkt in die Pfanne zu den anderen Zutaten geben. Schließlich die gebackenen Kürbiswürfel, Parmesan und Petersilie zufügen und unterrühren.

Guten Appetit

Sauerkrautauflauf mit Hackfleisch und Feta

Zutaten für 4 Protionen:

500 g Kartoffeln vfk

300 ml Milch

200 ml Sahne

1 Packung Sauerkraut

1 Zwiebel

200 Hackfleisch gemischt

150 g Feta-Käse

Paprikapulver

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und mit der Milch, der Sahne und einem halben Teelöffel Salz ca. 10 Min. kochen.

Die Zwiebel hacken und andünsten. Darin dann das Hackfleisch krümmelig anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Das Sauerkraut unter das Hackfleisch mischen.

Die Kartoffeln und die Sauerkraut-Hackfleisch-Mischung in eine Auflaufform geben und mit der Milch-Sahne-Mischung, in der die Kartoffeln gekocht wurden, darüber gießen. Den Feta-Käse darüber streuen und alles in den Backofen geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 bis 25 Minuten überbacken.

Steckrübeneintopf mit Hackbällchen und Chinakohlröllchen überbacken

Dienstag, Januar 24th, 2017

Steckrübeneintopf mit Hackbällchen

Zutaten:

750g Steckrüben, 500 g Möhren, 3/4 l Gemüsebrühe, 1 Zwiebel,           400 g Hackfleisch, 1 Ei, Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, 1 EL Öl,               30 g Butter oder Margarine, 40 g Mehl, 2 EL Curry, 1/8 l Milch,             1/2 Bund Petersilie

Zubereitung

Die Steckrübe schälen und in Würfel schneiden. Möhren ebenfalls schälen, und in Scheiben schneiden. Steckrüben und Möhren in der Gemüsebrühe ca. 20 Minuten garen. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Hackfleisch, Zwiebeln und Ei verkneten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Aus dem Hackteig kleine Klößchen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Klößchen darin rundherum braten. Das Gemüse abgießen und das Gemüsewasser dabei auffangen. Fett erhitzen, Mehl und Curry darin anschwitzen. Mit Gemüsewasser und Milch unter Rühren ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen und fein hacken.

Gemüse und Hackbällchen in die Soße geben und mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren mit der gehackten Petersilie bestreuen.

Guten Appetit !

Chinakohlröllchen überbacken

Zutaten:

1 Zwiebel, 1 EL Öl, 150 g Langkornreis, 625 ml Gemüsebrühe,                   1 Dose (400g) stückige Tomaten, Salz Pfeffer getrockneter Majoran,     125 g kleine Champignons, 30 g Butter oder Margarine, 30 g Meh,       250 ml Milch, 75 g geriebener Käse, 1 Chinakohl

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und würfeln. Das Öl erhitzen und Zwiebel und Reis kurz darin andünsten. Mit gut der Hälfte der Brühe und Tomaten ablöschen, ca. 20 Minuten garen. Dabei ab und zu umrühren.

Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Fett erhitzen, Pilze darin anbraten. Mit Mehl bestäuben und restlicher Brühe und Milch ablöschen. Die Hälfte des Käses unterrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kohl putzen und 12 große Blätter abnehmen, Mittelrippe herausschneiden (Rest Kohl anderweitig verwenden.) Kohlblätter kurz in kochendem Wasser blanchieren. Blätter herausnehmen und abtropfen lassen.

Reis auf die Kohlblätter verteilen. Blätter aufrollen. Röllchen in eine Auflaufform legen, Soße darübergießen und mit restlichem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen 200°C überbacken.

Aufgrund der extremen Wetterverhältnisse mussten wir den Mangold und den Kohlrabi ersetzen

Freitag, Januar 13th, 2017

Spitzkohl-Staudensellerie-Suppe

(aufgrund von wetterbedingten Lieferschwierigkeiten mußten wir den Kohlrabi und den Mangold ersetzen)

Zutaten: 50 ml Olivenöl, etwas Basilikum, Salz, 1 Spitzkohl, 300 g Möhren, 1 Staudensellerie, Pfeffer, 800 ml Gemüsebrühe oder Fond, 80 g Joghurt natur, etwas Zitronensaft, 20 g Parmesan

Zubereitung:

Den Spitzkohl, die Möhren und den Staudensellerie klein schneiden. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und darin die Möhre, und den Sellerie anschwitzen und nach einiger Zeit den Spitzkohl hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Basilikum kräftig würzen und die Gemüsebrühe oder den Fond dazugießen. 15 Minunten kochen lassen, von der Kochstelle nehmen und den Joghurt unterrühren.

Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas Zitronensaft hinzugeben. Den Parmesan hobeln und vor dem servieren über die Suppe geben.

Guten Appetit