Archive for April, 2017

Kohlrabicremesuppe mit Vollkorncroutons

Donnerstag, April 27th, 2017

Zutaten:

2 Kohlrabi mit Blättern

1 mittelgroße Kartoffel

80 g Butter

150 g Sahne

750 ml Gemüsebrühe

Salz

4 Scheiben Vollkorntoast

Zubereitung:

Kohlrabi und Kartofel schälen und in grobe Stücke schneiden. 30 g Butter in einem Topf zerlassen, Kohlrabi und Kartoffel darin ca. 2-3- Minuten andünsten, 100 g Sahne und Brühe dazugießen, salzen und aufkochen, dann alles zugedeckt bei kleiner Hitze 20-25- Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Kohrabiblätter waschen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. 20 g Butter zerlassen, die Kohlrabiblätter darin in 1-2 Minuten weich dünsten und beiseitestellen.

Das Toastbrot in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die restliche Butter in einer Pfanne zerlassen und die Brotwürfel darin rundum knusprig rösten. Die restliche Sahne steif schlagen, den Topf vom Herd nehmen. Die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Kohlrabiblätter unterheben. Die Suppe jeweils mit einem Klecks Sahne und Croutons in tiefen Tellern anrichten.

Blumenkohlauflauf mit Fisch

Mittwoch, April 19th, 2017

Zutaten:

1 Blumenkohl

1-2 Ramiro-Spitzpaprika

500 g Fischfilet (Kabeljau oder Seelachs)

250 g Sahne

100 g Crème fraîche mit Kräutern

2 eier

50 g Semmelbrösel

50 g Parmesan

Salz, Pfeffer

Muskat

Zubereitung:

Den Blumenkohl putzen und in Röschen teilen, anschließend in kochendem

Salzwasser ca. 5 Minute blanchieren und abgießen.

Den Ramiro putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.

Das Gemüse in eine ofenfeste Auflaufform geben, und das Fischfilet darauf verteilen.

Eier, Sahne, Crème fraîche, Semmelbrösel und Parmesan verrühren, mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken und auf der Fisch-Gemüsemasse verteilen.

Im Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten goldbraun überbacken.

Kartoffel-Hackfleischauflauf mit Pak Choy

Donnerstag, April 13th, 2017

Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf mit Pak Choy

Zutaten für 4 Personen:

700 g Kartoffeln

400 g Hackfleisch gemischt

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Pak Choy

100 Kräuterseitlinge

200 g Feta in Lake oder Mozarella

2 Tl Oregano

1 Prise Currypulver

100 ml Gemüsebrühe

Peffer

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken und in einem Topf andünsten. Dann das Hackfleisch hinzugeben und krümmelig anbraten. Den Pak Choy und die Kräuterseitlinge zerkleinern und unter das Hackfleisch rühren. Alles 5 Min. kochen lassen.

Die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und mit unter das Hackfleisch geben. Alles mit Oregano, Currypulver und Pfeffer würzen, kurz nochmals durchziehen lassen und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Dann alles in eine Auflaufform geben und den zerbröselten Schafskäse darüber verteilen (man kann auch anderen Käse nehmen Mozarella)

Den Auflauf 20 Min. abgedeckt in den Backofen geben, dann die Abdeckung entfernen und nochmals 10 Min. überbacken, bis der Käse gebräunt ist.

Quiche mit Tomate und Feta

Donnerstag, April 6th, 2017

Zutaten für den Mürbeteig:

200 g Mehl

125 g Butter

1 Ei

1 Prise Salz

2 EL Wasser

Für den Belag:

150 g Speck, fein gewürfelt

1 Bund Lauchzwiebeln oder 2 Stangen Porree

in Scheiben

1 Knoblauchzehe, gehackt

2 Eier

200 ml Sahne

50 g Parmesan

200 g Feta-Käse

4-5 Tomaten

frische Kräuter nach Belieben

Salz, Pfeffer

2 EL Öl

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Mürbeteig zubereiten, etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Speck, Knoblauch und Lauchzwiebeln oder Porree in 1 EL Öl andünsten, anschließend etwas abkühlen lassen. Die gehackten Kräuter dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden, salzen und in ein Sieb geben, damit der Saft abfließen kann. Den Feta würfeln und die Sahne, Eier und den Parmesan verquirlen.

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Eine Tarteform einfetten, Boden und Rand mit Teig belegen. Darauf die Tomaten und 2/3 vom Feta geben. Die Sahne-Eier-Mischung zur Speck-Lauchzwiebel- Kräuter-Mischung geben und gut verrühren. Dann die Masse auf den Tomaten und dem Feta verteilen, den restlichen Feta oben drauf streuen und im Ofen ca. 20 Minuten backen.