Quiche mit Tomate und Feta

Zutaten für den Mürbeteig:

200 g Mehl

125 g Butter

1 Ei

1 Prise Salz

2 EL Wasser

Für den Belag:

150 g Speck, fein gewürfelt

1 Bund Lauchzwiebeln oder 2 Stangen Porree

in Scheiben

1 Knoblauchzehe, gehackt

2 Eier

200 ml Sahne

50 g Parmesan

200 g Feta-Käse

4-5 Tomaten

frische Kräuter nach Belieben

Salz, Pfeffer

2 EL Öl

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Mürbeteig zubereiten, etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Speck, Knoblauch und Lauchzwiebeln oder Porree in 1 EL Öl andünsten, anschließend etwas abkühlen lassen. Die gehackten Kräuter dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden, salzen und in ein Sieb geben, damit der Saft abfließen kann. Den Feta würfeln und die Sahne, Eier und den Parmesan verquirlen.

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Eine Tarteform einfetten, Boden und Rand mit Teig belegen. Darauf die Tomaten und 2/3 vom Feta geben. Die Sahne-Eier-Mischung zur Speck-Lauchzwiebel- Kräuter-Mischung geben und gut verrühren. Dann die Masse auf den Tomaten und dem Feta verteilen, den restlichen Feta oben drauf streuen und im Ofen ca. 20 Minuten backen.

Comments are closed.