Hokkaido Kürbis mit Hackfleischfüllung

Zutaten für 4 Personen:

2-3 Kürbis Hokkaido, 800 g Hackfleisch, 1 Zwiebel, 2 Stangen Porree, 4 Tomaten, 1 Bund Petersilie, 2 Zehen Knoblauch, 4 El Tomatenmark, 1 Becher Creme Fraiche, 400 g Feta Käse, Cayennepfeffer, Salz und Butter

Zubereitung

Vom Kürbis einen Deckel abschneiden und den Kürbis dann mit einem Eßlöffel aushöhlen. Die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch beiseite legen. Die Innenwand des Kürbis sollte ein 1 cm dick sein. Den Kürbis leer mit Deckel drauf für ca. 15 Minuten in den ca. 180 Grad heißen Ofen.
Inzwischen Porre schneiden, Knoblauch hacken, Tomate würfeln. Die Zwiebel klein schneiden und das Hackfleisch und das Kürbisfleisch zusammen mit dem Knoblauch in der Butter gut anbraten. Wenn das Fleisch durch ist den Porree und die Tomaten, sowie Tomatenmark dazu und noch mal 5 Minuten unter Rühren braten. Cayennepfeffer, gehackte Petersilie, Salz und Creme fraiche einrühren. Dann den Kürbis aus dem Ofen nehmen und die Masse einfüllen, immer zwischendurch ein paar kleine Würfelchen Fetakäse einstreuen.
Deckel wieder auf den Kürbis setzen und das Ganze noch mal bei 180 Grad 20 Minuten in den Ofen.

Dazu schmeckt Reis.

Guten Appetit

Comments are closed.