Auberginenfladen

Mai 11th, 2017

Zutaten für 4 Personen:

Olivenöl

3 Auberginen

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

4 Stiele Oregano frisch

oder 2 TL Oregano getrocknet

2 EL Tomatenmark

1 Dose passierte Tomaten (ca.212 ml)

Salz, Pfeffer

Zucker

300 g Kirschtomaten

300 g geriebener Mozzarella

Zubereitung:

Ofen vorheizen (E-Herd: 225°C/Umluft:200C). Ein Blech mit Öl bestreichen. Auberginen putzen, waschen, in Scheiben schneiden. Aufs Blech legen, Ca. 30 Minuten backen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen, hacken. Oregano waschen, hacken.

Zwiebel und Knoblauch in 2 EL heißem Öl andünsten. Tomatenmark mit anschwitzen. Passierte Tomaten und Oregano zufügen, aufkochen. Mit Salz, Peffer und 1 TL Zucker würzen und ca. 10 Minuten aufkochen.

Tomaten waschen, in Scheiben schneiden. Nach ca. 20 Minuten Backzeit Auberginen mit Soße, Tomaten und Mozzarella belegen, zu Ende backen.

Gemüsepfanne mit Porrée und Paprika

Mai 4th, 2017

Zubereitung:

2 Möhren

2 große Kartoffeln

1 Paprika

1 Stange Porree

1 Zwiebel

150 g Schinken, gewürfelt

2 Knoblauchzehen

1 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Paprikapulver

1TL Gemüsebrühe, instant

1 EL Salsa-Sauce

Zubereitung:

Das Gemüse putzen und fein würfeln, das Öl in einer Pfanne erhitzen.

Zwiebel, Knoblauch und den Schinken kurz anbraten, nach ca. 2 Minuten das Gemüse hinzufügen und bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 15 Minuten garen, evtl. Brühe oder Sahne hinzugeben. Kurz vor Ende der Garzeit die Sauce hinzugeben.

Kohlrabicremesuppe mit Vollkorncroutons

April 27th, 2017

Zutaten:

2 Kohlrabi mit Blättern

1 mittelgroße Kartoffel

80 g Butter

150 g Sahne

750 ml Gemüsebrühe

Salz

4 Scheiben Vollkorntoast

Zubereitung:

Kohlrabi und Kartofel schälen und in grobe Stücke schneiden. 30 g Butter in einem Topf zerlassen, Kohlrabi und Kartoffel darin ca. 2-3- Minuten andünsten, 100 g Sahne und Brühe dazugießen, salzen und aufkochen, dann alles zugedeckt bei kleiner Hitze 20-25- Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Kohrabiblätter waschen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. 20 g Butter zerlassen, die Kohlrabiblätter darin in 1-2 Minuten weich dünsten und beiseitestellen.

Das Toastbrot in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die restliche Butter in einer Pfanne zerlassen und die Brotwürfel darin rundum knusprig rösten. Die restliche Sahne steif schlagen, den Topf vom Herd nehmen. Die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Kohlrabiblätter unterheben. Die Suppe jeweils mit einem Klecks Sahne und Croutons in tiefen Tellern anrichten.

Blumenkohlauflauf mit Fisch

April 19th, 2017

Zutaten:

1 Blumenkohl

1-2 Ramiro-Spitzpaprika

500 g Fischfilet (Kabeljau oder Seelachs)

250 g Sahne

100 g Crème fraîche mit Kräutern

2 eier

50 g Semmelbrösel

50 g Parmesan

Salz, Pfeffer

Muskat

Zubereitung:

Den Blumenkohl putzen und in Röschen teilen, anschließend in kochendem

Salzwasser ca. 5 Minute blanchieren und abgießen.

Den Ramiro putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.

Das Gemüse in eine ofenfeste Auflaufform geben, und das Fischfilet darauf verteilen.

Eier, Sahne, Crème fraîche, Semmelbrösel und Parmesan verrühren, mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken und auf der Fisch-Gemüsemasse verteilen.

Im Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten goldbraun überbacken.

Kartoffel-Hackfleischauflauf mit Pak Choy

April 13th, 2017

Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf mit Pak Choy

Zutaten für 4 Personen:

700 g Kartoffeln

400 g Hackfleisch gemischt

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Pak Choy

100 Kräuterseitlinge

200 g Feta in Lake oder Mozarella

2 Tl Oregano

1 Prise Currypulver

100 ml Gemüsebrühe

Peffer

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken und in einem Topf andünsten. Dann das Hackfleisch hinzugeben und krümmelig anbraten. Den Pak Choy und die Kräuterseitlinge zerkleinern und unter das Hackfleisch rühren. Alles 5 Min. kochen lassen.

Die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und mit unter das Hackfleisch geben. Alles mit Oregano, Currypulver und Pfeffer würzen, kurz nochmals durchziehen lassen und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Dann alles in eine Auflaufform geben und den zerbröselten Schafskäse darüber verteilen (man kann auch anderen Käse nehmen Mozarella)

Den Auflauf 20 Min. abgedeckt in den Backofen geben, dann die Abdeckung entfernen und nochmals 10 Min. überbacken, bis der Käse gebräunt ist.

Quiche mit Tomate und Feta

April 6th, 2017

Zutaten für den Mürbeteig:

200 g Mehl

125 g Butter

1 Ei

1 Prise Salz

2 EL Wasser

Für den Belag:

150 g Speck, fein gewürfelt

1 Bund Lauchzwiebeln oder 2 Stangen Porree

in Scheiben

1 Knoblauchzehe, gehackt

2 Eier

200 ml Sahne

50 g Parmesan

200 g Feta-Käse

4-5 Tomaten

frische Kräuter nach Belieben

Salz, Pfeffer

2 EL Öl

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Mürbeteig zubereiten, etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Speck, Knoblauch und Lauchzwiebeln oder Porree in 1 EL Öl andünsten, anschließend etwas abkühlen lassen. Die gehackten Kräuter dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden, salzen und in ein Sieb geben, damit der Saft abfließen kann. Den Feta würfeln und die Sahne, Eier und den Parmesan verquirlen.

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Eine Tarteform einfetten, Boden und Rand mit Teig belegen. Darauf die Tomaten und 2/3 vom Feta geben. Die Sahne-Eier-Mischung zur Speck-Lauchzwiebel- Kräuter-Mischung geben und gut verrühren. Dann die Masse auf den Tomaten und dem Feta verteilen, den restlichen Feta oben drauf streuen und im Ofen ca. 20 Minuten backen.

Brokkoli-Salat mit Tomate und Feta

März 30th, 2017

Zutaten für 2 Personen:

1 Brokkoli ca. 500 g

125 g Feta

150 g Cherrytomaten

50 g gehobelte Mandeln

4 EL Olivenöl

1 EL Senf

½ EL Honig

3 Knoblauchzehen

1 TL Balsamico

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Brokkoli in Röschen teilen und kurz in Salzwasser bissfest kochen. Den Feta in Würfel schneiden und zu dem abgekühlten Brokkoli geben.

Die Cherrytomaten vierteln und darüber geben.

Eine Salatsauce aus Olivenöl, Senf, Honig, gepresstem Knoblauch und Balsamico mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Dressing über den Brokkoli gießen. Die Mandeln in der Pfanne ohne Fett rösten und über den Salat streuen

Schnelle Bärlauchsuppe

März 23rd, 2017

Zutaten:

2 EL Olivenöl

1 Zwiebel, gewürfelt

150 g Bärlauch

1 l Gemüsebrühe

100 ml Sahne

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die kleingeschnittene Zwiebel im Olivenöl glasig werden lassen, die gewaschenen und geputzten grob geschnittenen Bärlauchblätter kurz mitdünsten. Dann Gemüsebrühe auffüllen und ca. 10 Minuten kochen. Mit Pürierstab zerkleinern. Sahne hinzugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Spitzkohl-Nudelpfanne

März 23rd, 2017

Zutaten:

1 Spitzkohl

2 kleine Zwiebeln

2 EL Butter

200 g Nudeln

150 g Schinken

150 g Crème Fraiche

100 g Sahne

Salz, Pfeffer

Kräuter nach Belieben

Parmesan nach Belieben

Zubereitung:

Die äußeren Blätter und den Strunk vom Spitzkohl entfernen, in Streifen schneiden, waschen und gut abtropfen lassen.

Butter in einer großen Pfanne erhitzen, gewürfelte Zwiebeln darin glasig dünsten, etwas Wasser zugeben und den Spitzkohl hinzufügen.

Salzen, Pfeffern und bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten dünsten, zwischendurch umrühren.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanleitung gar kochen und abgießen. Den Schinken in Würfel schneiden.

Wenn der Spitzkohl bissfest gedünstet ist, die Schinkenwürfel dazugeben. Crème Fraiche unterrühren, mit Sahne, Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben mit Kräutern (z. B. Petersilie) abschmecken.

Die Nudeln hinzufügen und nach Geschmack vor dem Servieren Parmesan drüber reiben.

Schnittlauchquark mit Tomaten

März 9th, 2017

Zutaten:

250 g Magerquark

2 EL saure Sahne

2 Tomaten

½ Bund Schnittlauch

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Quark und die saure Sahne glatt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und klein würfeln.

Den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und mit den Tomaten würfeln unter den Quark heben.

Dazu schmecken Pellkartoffeln oder frisches Baguette.